Lörrach Verpuffung in Hobbywerkstatt

Lörrach-Hauingen - Die Abteilung Hauingen der Freiwilligen Feuerwehr Lörrach hat am vergangenen Freitag eine gemeinsame Übung mit der Feuerwehr Steinen am Anwesen Lingertstraße 3 durchgeführt. Übungsannahme war ein Brandausbruch nach einer Verpuffung in einer Hobbywerkstatt, welche sich im Erdgeschoss des Firmenparks befindet.

Aufgrund der starken Rauchentwicklung war es den im Gebäude befindlichen Personen nicht mehr möglich, über das Treppenhaus ins Freie zu gelangen. Die Abteilung Hauingen wurde daraufhin mit dem Einsatzstichwort „Brand in Firmengebäude“alarmiert.

Um bei solchen Einsatzstichworten entsprechende Fahrzeuge, Gerätschaften und Mannschaft an der Einsatzstelle aufbieten zu können, wird ein Löschzug, bestehend aus einem Führungsfahrzeug, einer Drehleiter und zwei Löschgruppenfahrzeugen, benötigt. Dies wird in der Regel durch zwei Abteilungen der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Lörrach sichergestellt.

Ziel dieser Übung war es jedoch auch, die Zusammenarbeit über die Stadtgrenzen hinweg zu stärken. Somit ergänzte bei dieser Übung die Feuerwehr Steinen mit ihrer Drehleiter und Löschgruppenfahrzeug, den Löschzug.

Im Übungsverlauf konnten acht Personen in der vorgegebenen Zeit gerettet und über die Drehleiter beziehungsweise durch Atemschutzträger durch das Treppenhaus, aus dem Gebäude geführt werden. Bei der Übungsbeobachtung durch die Kommandanten Manuel Müller (Lörrach) und Walter Bachmann (Steinen) stand neben dem Aufbau der Wasserversorgung und der Brandbekämpfung, auch das Absuchen der Räumlichkeiten und die Einsatzführung und Dokumentation auf dem Plan.

In der Übungskritik konnte den Kameraden laut einer Mitteilung ein erfolgreiches, sicheres und schnelles Vorgehen durch das Kommando bescheinigt werden. Alle Übungsziele wurden entsprechend den Anforderungen erfüllt.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

Newsticker

blank

Umfrage

100 Jahre Achtstundentag

Wie stehen Sie zur schwarzen Null und der Schuldenbremse im Bundeshaushalt. Sollte diese gelockert werden, wenn es um Investitionen in Bildung und Umweltschutz geht?

Ergebnis anzeigen
loading