Lörrach Vom Kind bis zum Senior

Team des Kindergartens „Vogelnest“ (v.l.): Leiterin Charlotte Engel, Katharina Sosinski, Bettina Glünkin, Anita Meryzk, Carmen Lamotte, Lisa Tretter, Nicole Sorg-Brumeisl, Kim Wagner, Lidia Pacella, Davin Zumkehr und Marion Robinson. Foto: Peter Ade

Lörrach-Hauingen - Beistand für arme, alte und kranke Menschen bleibt ein zentrales Anliegen des Evangelischen Frauenvereins Hauingen. Große Aufmerksamkeit wird auch dem Kindergarten „Vogelnest im Siegmeer“ geschenkt. Er wird seit vielen Jahren vom Frauenverein getragen.

Leistungsbilanz

In der Hauptversammlung legten Präsidentin Marita Kainz, Schriftführerin Verena Schlecht und Schatzmeisterin Brigitte Reimann eine beachtliche Leistungsbilanz vor. Kainz erklärte: „Nach wie vor brauchen wir die Unterstützung vieler, um unsere Arbeit erfolgreich zu gestalten.“

Mitgliederzahlen

Kainz bedauerte den anhaltenden Rückgang der Mitgliederzahlen. Der Trend müsse gestoppt werden, sonst drohe eines Tages die Auflösung. Es müsse „unbedingt gelingen“, den Vorstand rechtzeitig zu verjüngen, um den Fortbestand der Gemeinschaft auch in Zukunft zu gewährleisten.

Derweil ermutigte Ortsvorsteher Günter Schlecht die Frauen im Leitungsteam, den Kopf nicht hängen zu lassen und weiter nach jungen Mitstreitern Ausschau zu halten.

„Leser helfen“

Aus der Weihnachtsaktion unserer Zeitung „Leser helfen Not leidenden Menschen“ konnten zum Jahresende 2018 erneut mehrere Kuverts mit jeweils 50 Euro Inhalt an bedürftige Menschen im Ort verteilt werden.

Der Kindergarten

Unter Leitung von Charlotte Engel betreuen im Kindergarten sieben pädagogische Fachkräfte, zwei Anerkennungspraktikantinnen und ein Berufspraktikant 75 Mädchen und Jungen in drei altersgerechten Gruppen. Über deren Arbeit berichtete Engel detailliert.

Zusatzangebote

Das Tagesprogramm im Kindergarten enthält einige Zusatzangebote, zum Beispiel musikalische Früherziehung sowie Singen, Bewegen und Sprechen für Kinder mit Migrationshintergrund und Sprachauffälligkeiten. Viermal im Jahr gibt’s Waldprojektwochen im Hauinger Forst.

Der Jahresablauf

Detailliert ließ Schriftführerin Verena Schlecht die Vereinsanlässe des vergangenen Jahres Revue passieren. Sie lobte das hohe Niveau der Kindergartenarbeit. Kassiererin Brigitte Reimann erwähnte zahlreiche Spenden, die etliche Anschaffungen im Kindergarten ermöglichten.

Sowohl Schlecht als auch Pfarrerin Martina Schüßler würdigten das vielfältige Engagement des Frauenvereins. Das Wirken der Gemeinschaft sei elementarer Bestandteil des sozialen Lebens in der Gemeinde.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

<!-- 'image.alt' is undefined -->

Der Vorschlag, eine allgemeine Masern-Impfpflicht einzuführen, sorgt für hitzige Diskussionen. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading