Lörrach Von Klassik bis Pop

Über Stilgrenzen hinweg: Judith Nordbrock alias „Junodori“. Foto: zVg/Antonio Porcar

Lörrach - In der Buchhandlung Kastl findet am Samstag, 12. Januar, 11 bis 14 Uhr, ein Konzert von „Junodori“ statt. Der Titel: „I won’t wait“.

Unter dem Projekt-Namen „Junodori“ präsentiert Sängerin, Pianistin und Tonmeisterin Judith Nordbrock ihre Musik. Ihre Songs entspringen der Singer-Songwriter-Tradition und spannen den Bogen von stimmungsvollen Balladen über humorvolle Chansons bis hin zu funk-groovigen Stücken.

Junodori greift Stilistiken aus Jazz, Klassik, Pop oder Funk auf. Über Stilgrenzen hinweg erzählt Junodori Geschichten, die immer wieder um das Thema „Kommunikation“ kreisen.

Die in Bonn geborene Musikerin spielt seit ihrer Kindheit Klavier. Erst lange nach einer klassischen Ausbildung entdeckt sie die Stimme für sich als Instrument. „Die Stimme ist wahrhaftiger und direkter als jedes andere Musikinstrument“, sagt Junodori, „deshalb muss ich meine Songs selbst singen.“

Sie tritt sowohl solo als auch gemeinsam mit anderen Musikern als Band in unterschiedlicher Besetzung auf, schreibt der Veranstalter.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

Newsticker

blank

Umfrage

Debatte über CO2-Steuer

Wären Sie bereit, für den Klimaschutz deutliche Einschnitte im Leben zu akzeptieren?

Ergebnis anzeigen
loading