Lörrach Weg ist erneuert

Rund 20 000 Euro hat die Sanierung des Hauptwegs auf dem Tüllinger Friedhof gekostet. Foto: zVg Foto: Die Oberbadische

Lörrach. Rechtzeitig zu Allerheiligen hat der Tüllinger Friedhof einen neu gestalteten Hauptweg erhalten, heißt es in einer Mitteilung der Stadt.

Der zentrale Hauptweg des kleinsten Lörracher Friedhofs wurde vom Werkhof der Stadt Lörrach saniert. Grund hierfür war nicht nur der Zustand des Weges, sondern auch die Steigung des am Hang gelegenen Friedhofs, die vielen Besuchern Schwierigkeiten bereitete.

Bei der durchgeführten Sanierung wurde daher die Steigung durch zusätzliche Treppenstufen deutlich reduziert.

„Der neue Mittelweg bietet nicht nur einen besseren Zugang zu den Grabstätten, sondern wertet auch die Optik des Tüllinger Friedhofs insgesamt auf“, erklärt Bürgermeisterin Monika Neuhöfer-Avdic.

Der Weg wurde zu Allerheiligen, einem für Friedhofs-Besucher wichtigen Feiertag, fertig gestellt. Die Gesamtkosten beliefen sich auf rund 20 000 Euro. Zunächst sollen Erfahrungen mit dem neu gestalteten Weg gesammelt werden. Im Bedarfsfall könnten später noch punktuell unterstützende Handläufe installiert werden.

Die Maßnahme war bereits seit längerem vorgesehen. Mit der Umsetzung wird so auch ein Wunsch der Tüllinger Bürgerschaft erfüllt, der unter anderem auch von den Stadträten Xaver Glattacker und Hubert Bernnat sowie dem Dorfverein Dülliger Schnägge unterstützt wurde.

Aufgeregte Zeiten erfordern seriöse und umfassende Informationen und deren Einordnung! Jetzt HIER anfordern.

Umfrage

Auto-Kaufprämien

Um die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie zu mildern, hat die Bundesregierung ein milliardenschweres Maßnahmenpaket auf den Weg gebracht. Die mögliche Einführung einer Kaufprämie für abgasarme Benziner oder Dieselautos ist nicht mit dabei. Was hätten Sie von einer solchen Maßnahme gehalten?

Ergebnis anzeigen
loading