Lörrach Zu viel Schrott im Schrank

In die Bücherschränke der Bürgerstiftung wird vermehrt verschlissene Literatur und Bücher mit fragwürdigem Inhalt eingestellt. Mitunter wird dort einfach alte Lektüre entsorgt. Die Stiftung sucht nun neue Paten, die sich um die Schränke kümmern. Foto: Kristoff Meller

Lörrach - Die Bürgerstiftung stellt vermehrt Probleme mit den öffentlichen Bücherschränken am Senigallia Platz und in Stetten fest. Es bestehe zwar großes Interesse an den Schränken, sie würden aber zunehmend mit Literatur vollgestellt, die dort nicht hingehöre und seien deshalb überfüllt.

Für die wenigen Paten, die sich um die Bücherschränke kümmern, habe dies erheblichen Aufwand zur Folge.

Ehrenamtler haben viel Arbeit mit dem Aussortieren

Der Bürgerstiftung sei es deshalb ein Anliegen, nochmals auf die korrekte Nutzung dieses Angebots hinzuweisen, betont sie in einer Mitteilung:

  • Aus einem öffentlichen Bücherschrank kann jeder für sich privat unentgeltlich Bände mit nach Hause nehmen.
  • Gut erhaltene Bücher können in den Schrank und damit anderen Bürgern zur Verfügung gestellt werden.
  • Zum Entsorgen verschlissener Lektüre sind die Bücherschränke ausdrücklich nicht gedacht – schon gar nicht von größeren Mengen oder wenn der Schrank bereits voll ist. Dies passiere aber regelmäßig, auch nach Einschätzung des Initiators Thomas Esser – insbesondere in Stetten.

Darüber hinaus stünden in beiden Schränken oftmals Bücher fragwürdigen Inhalts.

In den Schränken befinden sich zwar „Bedienungsanleitungen“ für deren Gebrauch, aber längst nicht jeder halte sich daran: „Weder zerfledderte Groschenhefte noch veraltete Ratgeber gehören in die Schränke. Leider nutzen auch Unbekannte die Schränke zu Missionszwecken und stellten religiöse Schriften ein. Auch das ist nicht Sinn der Sache“, betont die Bürgerstiftung.

Weitere Paten gesucht

Um die Nutzung der Schränke im Sinne der Stiftung besser gewährleisten zu können, sucht diese weitere Paten. Diese sollen sich darum kümmern, dass die Schränke aufgeräumt und gut sortiert sind, also auch zerlesene und aus der Zeit gefallene Bücher aussortiert werden und die Regale nicht übervoll sind. Die Bürgerstiftung sucht Ehrenamtliche, die regelmäßig nach dem Rechten sehen.

Wer Pate oder Patin werden möchte, kann sich an die Bürgerstiftung Lörrach wenden: per E-Mail an kontakt@ buergerstiftung-loerrach.de oder mittwoch- und donnerstagvormittags unter Tel. 07621/1682 277.

Grundsätzlich könne jeder Nutzer helfen und Bücher, die im Schrank offenkundig nichts zu suchen haben, herausnehmen und wegwerfen oder den Schrank aufräumen.

Aufgeregte Zeiten erfordern seriöse und umfassende Informationen und deren Einordnung! Jetzt HIER anfordern.

Umfrage

Auf gepackten Koffern

Deutschland hat die weltweite Covid-19-Reisewarnung seit dem 15. Juni für die meisten europäischen Staaten aufgehoben. Damit kann der Sommerurlaub doch noch im Ausland stattfinden. Wo werden Sie Ihre Sommerferien verbringen?

Ergebnis anzeigen
loading