Malsburg-Marzell Brücke erregt viel Aufsehen

Die Fußgängerbrücke an Ort und StelleFoto: zVg Foto: Weiler Zeitung

Malsburg-Marzell. Eine an der Kreisstraße beim Steinbruch Seider über längere Zeit gelagerte Holzbrücke hatte in Malsburg-Marzell immer wieder Erstaunen ausgelöst, war doch vielen der Verwendungszweck nicht bekannt gewesen.

Nun wurde in einer viel beachteten Aktion die Brücke ihrer Bestimmung zugeführt: Sie dient jetzt als Fußgängerbrücke zwischen einem Wohnhaus im Bereich Paradiesbuck in Malsburg und der Gemeindeverbindungsstraße von Malsburg nach Vogelbach, wie die Gemeinde mitteilt. Zusätzlich wurde an der Straße ein Ausweichplatz geschaffen.

Beim Transport und bei der endgültigen Verlegung der Brücke – die Aktion erstreckte sich über mehrere Stunden – waren einige Fahrzeuge und zwei große Kräne im Einsatz. Zahlreiche Zuschauer verfolgten das Geschehen laut Mitteilung interessiert. Zum Abschluss wurde ein spontanes „Brückenfest“ gefeiert.

Lesen Sie das ePaper bis zum Jahresende für nur 39 Euro! Jetzt HIER anfordern.

  • Bewertung
    1

Umfrage

Peter Altmaier

Angesichts zunehmender Coronavirus-Neuinfektionen plädiert Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier für härtere Strafen bei Verstößen gegen die Corona-Regeln. „Wer andere absichtlich gefährdet, muss damit rechnen, dass dies für ihn gravierende Folgen hat“, sagte Altmaier der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. Teilen Sie seine Ansicht?

Ergebnis anzeigen
loading