Maulburg Einsätze beim Nachtumzug

Markgräfler Tagblatt, 12.02.2018 18:14 Uhr

Maulburg. Im Zusammenhang mit dem Nachtumzug und dem Ball der Teufelsknechte wurde in der Nacht von Samstag auf Sonntag hohe Polizeipräsenz aufgeboten.

Gegen 19.15 Uhr wurden zwei Jugendliche dabei beobachtet, wie sie versuchten einen Streifenwagen zu beschädigten. Den beiden alkoholisierten 18-Jährigen wurde ein Platzverweis erteilt. Gegen 19.40 Uhr wurde ein Feuerwehrmann von einem 18-Jährigen niedergeschlagen und getreten. Außerdem entwendete ihm der Angreifer die Kopfbedeckung (wir berichteten).

Darüber hinaus mussten laut Polizei diverse Platzverweise ausgesprochen werden, die teilweise nicht befolgt wurden, weshalb anschließende Gewahrsamnahmen erfolgten. Gegen 20.30 Uhr wurde eine Streife in der Köchlinstraße auf einen verletzten Jugendlichen aufmerksam. Nach seinen Angaben hatte er aus einer ihm entgegenkommenden, etwa fünfköpfigen Personengruppe heraus einen Schlag ins Gesicht bekommen, wodurch er verletzt wurde. Die Gruppe sei anschließend geflohen. Der 17-Jährige wurde vor Ort vom Rettungsdienst versorgt und begab sich anschließend selbstständig ins Krankenhaus.