Maulburg Holz gibt es auf telefonische Bestellung

In Maulburg wird Brennholz coronabedingt nur telefonisch zum Kauf angebotenFoto: Ralph Lacher Foto: Markgräfler Tagblatt

Maulburg (os). Maulburg nennt rund 335 Hektar Wald am Scheinberg und auf der Dinkelbergseite sein Eigen. Wenn sich der Winter zu Ende neigt, wird Brennholz aus Gemeindebesitz üblicherweise versteigert.

Coronabedingt fiel diese Versteigerung 2020 aus, und auch 2021 wird es keine Versteigerung mit Eventcharakter geben. „Wir müssen die für Samstag, 13. März, geplante Holzversteigerung absagen, weil weiterhin Veranstaltungen mit vielen Teilnehmern untersagt sind“, so Revierförster Sven-Hendrik Wünsch gegenüber unserer Zeitung.

Deshalb wird dieses Jahr so wie im vergangenen Jahr verfahren. Das Brennholz, das derzeit von den Waldarbeitern am Scheinberg aufgearbeitet wird, wird ab Mitte März an den Waldwegen lagern.

Jeder Holzinteressent hat eine noch festzulegende Zeit, um sich die Polter anzuschauen, die daran angebrachten Nummern zu notieren und dann dem Revierförster telefonisch die gewünschte Menge und Wunschlose durchzugeben. Die Zuteilung erfolgt dann telefonisch durch den Revierförster. „Nachdem ich im Vorjahr jedem seine gewünschte Holzmenge zum Anschlagspreis zuteilen konnte, gehe ich auch dieses Jahr davon aus, jeden Wunsch erfüllen zu können“, sagt Wünsch, der mit einer sehr guten Nachfrage rechnet. 2020 wurden durch den Holzverkauf rund 15 000 Euro erzielt.

Der Klassiker ist wieder da: Lesen Sie das ePaper bis zum Jahresende für nur 89 Euro! Gleich HIER anfordern.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Angela Merkel

Die Kanzlerfrage beschäftigt die Union. Wer wäre Ihrer Ansicht nach der bessere Kanzlerkandidat: Armin Laschet oder Markus Söder?

Ergebnis anzeigen
loading