Maulburg Markt verlegt: Kein Probelauf für die Zukunft

Markgräfler Tagblatt, 10.10.2018 22:00 Uhr

Erstmals ging am vergangenen Freitag der Maulburger Wochenmarkt in den hinteren Regionen des Rathausplatzes über die Bühne.

Maulburg (jab). „Und so ganz schlecht war es nicht“, befand Bürgermeister Jürgen Multner. Er nahm damit Befürchtungen in Sachen Publikumsresonanz und Logistik auf, die es wegen des neuen Standorts im Vorfeld von Seiten der Marktbeschicker gegeben hatte.

Ein paar Details seien sicher noch zu optimieren, grundsätzlich aber sei die Premiere gut gelaufen, sagte Multner und bedankte sich bei den Marktbeschickern für die gute Zusammenarbeit. Sollte es von deren Seite den Wunsch nach einer etwas besseren Bodendecke geben, sei man dafür von Seiten der Gemeinde sicher offen.

Grund für die Verlegung ist, dass die Zufahrt zum Rathausplatz vom Lettenweg aus wegen der dortigen Bauarbeiten derzeit gesperrt ist. Der Durchstich von der Hermann-Burte-Straße aus ist somit die einzige Zu- und Abfahrtsmöglichkeit für den vor allem auch als Parkplatz genutzten Rathausplatz.

Die Verkehrsbehörde hatte daher angeordnet, dass der Markt aus Sicherheitsgründen von seinem hergebrachten Standort in der „Einflugschneise“ der Zufahrt weichen muss.

„Das ist kein Probelauf für die Zukunft“, erklärte Bürgermeister Multner. Fakt aber ist durchaus, dass die eben beschlossenen Pläne zur Neugestaltung des Rathausplatzes den Umzug des Wochenmarkts hinter dem Rathaus vorsehen.

Maulburg (jab). Erstmals ging am vergangenen Freitag der Maulburger Wochenmarkt in den hinteren Regionen des Rathausplatzes über die Bühne – „und so ganz schlecht wars nicht“, befand Bürgermeister Jürgen Multner. Er nahm damit Befürchtungen in Sachen Publikumsresonanz und Logistik auf, die es wegen des neuen Standorts im Vorfeld von Seiten der Marktbeschicker gegeben hatte.

Ein paar Details seien sicher noch zu optimieren, grundsätzlich aber sei die Premiere gute gelaufen, sagte Multner und bedankte sich bei den Marktbeschickern für die gute Zusammenarbeit. Sollte es von deren Seite den Wunsch nach einer etwas besseren Bodendecke geben, sei man dafür von Seiten der Gemeinde sicher offen.

Grund für die Verlegung ist, dass die Zufahrt zum Rathausplatz vom Lettenweg aus wegen der dortigen Bauarbeiten derzeit gesperrt ist. Der Durchstich von der Hermann-Burte-Straße aus ist somit die einzige Zu- und Abfahrtsmöglichkeit für den vor allem auch als Parkplatz genutzten Rathausplatz. Die Verkehrsbehörde hatte daher angeordnet, dass der Markt aus Sicherheitsgründen von seinem hergebrachter Standort in der „Einflugschneise“ der Zufahrt weichen muss. „Das ist kein Probelauf für die Zukunft“, erklärte Bürgermeister Multner. Fakt aber ist durchaus, dass die eben beschlossenen Pläne zur Neugestaltung des Rathausplatzes (siehe obigen Bericht) den Umzug des Wochenmarkt hinter dem Rathaus vorsehen.

Erstmals ging am vergangenen Freitag der Maulburger Wochenmarkt in den hinteren Regionen des Rathausplatzes über die Bühne – „und so ganz schlecht wars nicht“, befand Bürgermeister Jürgen Multner. Er nahm damit Befürchtungen in Sachen Publikumsresonanz und Logistik auf, die es wegen des neuen Standorts im Vorfeld von Seiten der Marktbeschicker gegeben hatte.

Ein paar Details seien sicher noch zu optimieren, grundsätzlich aber sei die Premiere gute gelaufen, sagte Multner und bedankte sich bei den Marktbeschickern für die gute Zusammenarbeit. Sollte es von deren Seite den Wunsch nach einer etwas besseren Bodendecke geben, sei man dafür von Seiten der Gemeinde sicher offen.

Grund für die Verlegung ist, dass die Zufahrt zum Rathausplatz vom Lettenweg aus wegen der dortigen Bauarbeiten derzeit gesperrt ist. Der Durchstich von der Hermann-Burte-Straße aus ist somit die einzige Zu- und Abfahrtsmöglichkeit für den vor allem auch als Parkplatz genutzten Rathausplatz. Die Verkehrsbehörde hatte daher angeordnet, dass der Markt aus Sicherheitsgründen von seinem hergebrachter Standort in der „Einflugschneise“ der Zufahrt weichen muss. „Das ist kein Probelauf für die Zukunft“, erklärte Bürgermeister Multner. Fakt aber ist durchaus, dass die eben beschlossenen Pläne zur Neugestaltung des Rathausplatzes (siehe obigen Bericht) den Umzug des Wochenmarkt hinter dem Rathaus vorsehen.

 
          0