Maulburg Zwei Fahrer schwer verletzt

Die Polizei leitete den Verkehr der B 317 durch Maulburg und Schopfheim um. Foto: Archiv

Maulburg. Zwei Schwerverletzte sind nach einer Frontalkollision am Donnerstagmorgen auf der B 317, Höhe Maulburg, zu beklagen.

Gegen 6.30 Uhr war ein 31 Jahre alter Mann laut Polizeibericht mit einem Transporter zunächst am Ende des Auffahrt-Astes zur B 317 in Richtung Schopfheim von der Straße abgekommen und mit einer Leitplanke kollidiert. In der Folge geriet der Transporter außer Kontrolle und prallte mit einem in Richtung Lörrach fahrenden Auto frontal zusammen. Sowohl der Transporterfahrer als auch der 48-jährige Autofahrer erlitten schwere Verletzungen.

Während der Transporterfahrer mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus kam, wurde der Autofahrer mit einem Rettungshubschrauber in eine Freiburger Klinik geflogen. An den Fahrzeugen entstanden Totalschäden. Der Gesamt-Sachschaden inklusive der beschädigten Leitplanke dürfte bei rund 20 000 Euro liegen. Die Bundesstraße war bis gegen 8.40 Uhr komplett gesperrt.

Neben Rettungsdienst und Polizei waren auch die Feuerwehr und die Straßenmeisterei im Einsatz. In Maulburg und Schopfheim kam es zu Staus.

  • Bewertung
    0

Umfrage

reg_0210_Impfung_dpa_Christoph_Soeder

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hal vorgeschlagen, die „epidemische Notlage von nationaler Tragweite“ Ende November zu beenden. Was halten Sie davon? 

Ergebnis anzeigen
loading