Müllheim „Manege frei“ in Müllheim

Mit dem Zirkus reisen nicht nur 20 Hochleistungsartisten, sondern auch sieben Papageien und fünf Tiger. Foto: Saskia Scherer

Müllheim. „Manege frei“ heißt es ab morgen, 12. August, in Müllheim: Der Moskauer Circus gastiert in der Stadt. Aufgebaut wird das Zelt auf dem Platz an der Aral-Tankstelle (Navi: Werderstraße 105). Unter dem Programmtitel „One World“ finden bis Sonntag, 15. August, Vorstellungen statt.

Gezeigt werden Kraftakrobatik an den Strapaten mit „Supertalent“-Teilnehmer Sascha, Artistik auf dem Drahtseil oder am Luftring sowie Handstandakrobatik und Antipodenartistik. Ein „Spring-Festival auf dem Trampolin“ bietet laut Ankündigung die „Tonitos Family“ aus Spanien.

Neben der Artistik gehören Papageien- und Tigernummern zum Programm. Außerdem will Clown Genadijs aus Russland für Unterhaltung sorgen.

Vorstellungen und Tickets

Vorstellungen finden ab 17 Uhr und 19.30 Uhr statt, am Sonntag nur ab 11 Uhr. Am Donnerstag, 12. August, ist Familientag, alle Plätze außer Loge kosten zehn Euro; am Freitag ist Spartag, Erwachsene zahlen Kinderpreise. Tickets gibt es im Internet unter www.eventim.de, unter Tel. 0170/ 2038633 oder direkt an der Zirkuskasse eine Stunde vor Show-Beginn.

Besucher ab 14 Jahren müssen negativ getestet, genesen oder vollständig geimpft sein.

Gemäß der geltenden Corona-Hygiene-Regeln wurde die Anzahl der Sitzplätze im 1000 Zuschauer fassendem Kuppelzelt entsprechend angepasst, sodass ein Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten wird, heißt es in der Ankündigung.

  • Bewertung
    0

Umfrage

reg_0210_Impfung_dpa_Christoph_Soeder

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hal vorgeschlagen, die „epidemische Notlage von nationaler Tragweite“ Ende November zu beenden. Was halten Sie davon? 

Ergebnis anzeigen
loading