Müllheim Rotkreuzhaus als Spielcasino

Weiler Zeitung

Müllheim. „Spielcasino beim Roten Kreuz“ lautete das Motto eines Spielenachmittags, der kürzlich im Rotkreuzhaus Müllheim stattfand.

Begleitet von ihrer Klassenlehrerin Natascha Kaplan und vier Müttern kamen rund 20 Schüler der Klasse 3b der Müllheimer Michael-Friedrich-Wild-Grundschule mit den Teilnehmern des DRK-Spielenachmittages zusammen, um gemeinsam zu spielen. Schnell entstand ein reger Austausch zwischen den Generationen – gut vorbereitet durch ihre Klassenlehrerin fanden die Schüler rasch Anschluss zu den Senioren in den jeweiligen Spielgruppen. Im Nu wurden beim Kaffeetrinken Spielideen ausgetauscht.

Halli Galli und Mühle

Hochkonzentriert spielten Jung und Alt in altersgemischten Gruppen Mühle, Rummykub, Halli Galli, Skip Bo und „Mensch ärgere Dich nicht“. Ein besonderer Höhepunkt waren die beiden Abschlusslieder der Klasse. Jeder Teilnehmer des Spielenachmittags erhielt zudem ein schön verziertes Blatt mit einem jeweils von den Schülern selbst verfassten Frühlingsgedicht mit auf den Heimweg.

Bei allen Beteiligten fand die außergewöhnlich große Kuchenauswahl guten Anklang. Die Eltern und Großeltern der Klasse hatten dafür gesorgt, dass die Naschkatzen unter den Schülern und Senioren nicht zu kurz kamen.

Umfrage

e64ef5d6-6fd7-11ec-9ca8-1335ebb5fb94.jpg

Die Narrengilde Lörrach will ihren Fasnachtsumzug und die Gugge-Explosion coronabedingt in den Juni verlegen. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading