Müllheim Schneider-Winter gibt Stab weiter

SB-Import-Eidos
Präsidentenwechsel beim Rotary-Club Müllheim-Badenweiler: Ingrid Schneider-Winter hat ihr Amt an Hans-Joachim Zobel übergeben.                                                                                                                                                                  Foto: zVg

Müllheim. Ingrid Schneider-Winter hat den Präsidentenstab des Rotary-Clubs Müllheim-Badenweiler an Hans-Joachim Zobel weitergereicht. Der Stabwechsel wurde im Weingut Lämmlin-Schindler in Mauchen gefeiert.

Präsidentin Schneider-Winter blickte dankbar auf das Jahr zurück, auch wenn durch die Großereignisse – zunächst Corona, dann die Flutkatastrophe im Ahrtal und der Krieg in der Ukraine – manches anders gelaufen sei als geplant. Dennoch sei es gelungen, durch vielfältige Aktivitäten und Unternehmungen in der Region die rotarische Gemeinschaft zu stärken, hieß es. Die großen Distrikt-Projekte (Kindergarten Nepal, Musik für den Frieden und Moorvernässung bei Isny) konnten erfolgreich abgeschlossen beziehungsweise finanziell unterstützt werden, berichtete Schneider-Winter. „Ein rotarisches Jahr ist immer ein Gemeinschaftswerk“: Mit diesen Worten dankte die scheidende Präsidentin ihren Vorstandsmitgliedern, dem Vorstand des Hilfswerks und vielen weiteren Mitgliedern für die gemeinsam geleistete Arbeit.

„Vom Wechsel leben wir“, kommentierte der neue Präsident Hans-Joachim Zobel den Stabwechsel. Sein Präsidentenjahr wird nicht unter einem übergeordneten Motto stehen, sondern von einzelnen Themen geleitet wie „Ökonomische Ungleichheit“, „Klimagerechtigkeit“, „nachhaltige Friedenspolitik“, „Menschenrechte“, „Demokratiekrise“ oder „sexuelle Diversität“.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Wladimir Putin

Der russische Präsident Wladimir Putin droht im Ukraine-Krieg mit dem Einsatz von Atomwaffen. Wie schätzen Sie die Aussage ein?

Ergebnis anzeigen
loading