Müllheim Trotz Einschränkung fit bleiben

Weiler Zeitung
Für mehr Abwechslung im Alltag: Ab Mitte September stehen sechs weitere Helferinnen aus dem Markgräflerland für die ersten Einsätze im „Aktivierenden Hausbesuch“ bereit. Foto: DRK

Müllheim. Insgesamt sechs weitere Frauen aus dem Markgräflerland werden Mitte September unter dem Dach des Kreisverbands Müllheim des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) ihre Ausbildung für das neue Bewegungsangebot „Aktivierender Hausbesuch“ abschließen und stehen mit großer Freude und Schwung in Badenweiler, Buggingen, Müllheim und Neuenburg für die ersten Einsätze bereit, heißt es in einer Mitteilung des DRK.

Der Aktivierende Hausbesuch wurde für Senioren entwickelt, die ihre Wohnung aufgrund von körperlichen Einschränkungen nicht mehr oder nur schwer verlassen können und trotzdem soweit möglich körperlich und geistig fit bleiben wollen. Die verschiedenen körperlichen Übungen dienen der Kräftigung der Muskulatur sowie der Dehnung und der Mobilisation der Gelenke.

Die Übungen dauern eine halbe Stunde, danach bleibt noch genügend Zeit für Gespräche, Gedächtnisübungen oder für einen kleinen Spaziergang. Bei einer vorhandenen Eingruppierung kann direkt über die Pflegekasse abgerechnet werden.

Für Anmeldungen und weitere Informationen stehen Lucia Hagen (Montag und Donnerstag von 13.30 bis 15.30 Uhr) und Frank Schamberger von der DRK-Servicestelle Seniorenarbeit, Tel. 07631/18 05 16 oder E-Mail an servicestelle@drk-muellheim.de zur Verfügung.

Umfrage

e64ef5d6-6fd7-11ec-9ca8-1335ebb5fb94.jpg

Die Narrengilde Lörrach will ihren Fasnachtsumzug und die Gugge-Explosion coronabedingt in den Juni verlegen. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading