Neuenburg 201 statt 120 km/h

Der Fahrer wurde mit 201 km/h gemessen. (Symbolbild) Foto: Archiv/zVg

Neuenburg am Rhein - Nach einer Geschwindigkeitsmessung der Verkehrspolizei musste nach einem Auto gefahndet werden, der mangels Kennzeichen nicht identifiziert werden konnte.

Der BMW mit Schweizer Zulassung wurde von der Autobahnpolizei bei Freiburg-Mitte gestellt. Das Kennzeichen lag hinter der Windschutzscheibe.

Mehrmonatiges Fahrverbot für Deutschland

Der Fahrer, der mit 201 km/h gemessen wurde, wo nur 120 km/h erlaubt war, musste vor Ort eine Kaution im hohen dreistelligen Bereich zahlen. Neben dem Bußgeld muss er mit einem mehrmonatigen Fahrverbot für Deutschland rechnen.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

Von der Leyen hält ihre Bewerbungsrede in Straßburg

Ursula von der Leyen wurde vom EU-Parlament zur neuen EU-Kommissionspräsidentin gewählt. Halten Sie das für eine gute Entscheidung?

Ergebnis anzeigen
loading