Neuenburg Es wird gebuddelt, gebaggert und gepflanzt

Blick auf die Rheinterrassen Foto: Alexander Anlicker

Neuenburg am Rhein. Es wird gebuddelt, gebaggert und gepflanzt – knapp zehn Monate vor Beginn der Landesgartenschau am 22. April 2022 geht es rund auf dem zukünftigen Landesgartenschaugelände. Was sich dort konkret alles tut und was die Region im Ausstellungsjahr einmaliges erwartet, darüber informiert das Team der Landesgartenschau 2022 Neuenburg bei Geländeführungen sowie mit einem Info-Stand auf den Wochenmärkten in der Region.

Vieles von dem, was weit über das Landesgartenschaujahr hinaus auf den rund 23 Hektar erhalten bleibt, hat bereits konkrete Formen angenommen, so zum Beispiel die urbane Rheinterrasse mit den Blütenwogen, den bleibenden Gärten und der neuen Spiellandschaft. Im Stadtpark am Wuhrloch sind bereits heute die Veränderungen mit der Renaturierung des Klemmbachzuflusses, der neuen Mittelalterspiellandschaft oder der zukünftigen Skate- und Fun-Anlage nicht zu übersehen.

Überblick über Baufortschritt

Neben einem Überblick über den Baufortschritt auf dem LGS-Gelände erfährt man im Rahmen der Führungen sowie am Infostand aber auch noch viel mehr rund um das Ausstellungsjahr: Welche Aussteller präsentieren sich, welche Veranstaltungen gibt es und welche Möglichkeiten sich einzubringen? Diverse Bürgerprojekte laden bereits jetzt zum Mitmachen ein, ebenso werden Ehrenamtliche für das Ausstellungsjahr gesucht.

„LGS on Tour“

Der LGS-Infostand macht am Donnerstag, 16. September, in Bad Krozingen auf dem Wochenmarkt auf dem Bahnhofsplatz Station.

Am Freitag, 17. September, präsentiert sich die Gartenschau außerdem mit einem Stand auf dem Wochenmarkt auf dem Müllheimer Marktplatz.

Führungen

Weitere Führungen auf dem zukünftigen LGS-Gelände finden statt am Samstag, 18. September, 11 Uhr (Rheingärten und Wuhrlochpark), sowie am Samstag, 16. Oktober, 11 Uhr (Rheingärten und Wuhrlochpark).

Treffpunkt ist am künftigen Haupteingang, Ecke Rheinwald-/Vogesenstraße, für die Führungen im Stadtpark am Wuhrloch an der Alt­rheinhalle.

Die Parkmöglichkeiten sind begrenzt, daher wird die Anfahrt mit dem Fahrrad empfohlen.

Die Führungen sind kostenfrei und finden bei jedem Wetter statt, eine Anmeldung ist über die Webseite neuenburg2022.de möglich. Es gelten die aktuellen AHA-Regeln.

Entsprechende Kleidung und geländetaugliches Schuhwerk wird empfohlen.

ZEITUNG lesen, MEINUNG bilden, WÄHLEN gehen! Jetzt 4 Wochen für einmalig ab 4 Euro lesen.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Corona-Test

Diese Woche soll eine neue Corona-Verordnung verabschiedet werden, die ab einem Grenzwert eine 2G-Regel (geimpft/genesen) vorsieht? Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading