Neuenburg Sprinter fährt auf Wohnmobil

 Foto: Die Oberbadische

Neuenburg am Rhein - Ein Verkehrsunfall hat sich am Dienstag gegen 11.45 Uhr in Neuenburg auf der Hans-Buck-Straße, auf Höhe der Firma Rheinmetall, ereignet. Laut Polizeimeldung war ein weißer Sprinter auf ein Wohnmobil aufgefahren und flüchtete anschließend. Zuvor kam es vermutlich zu einem kleinen Disput zwischen den beiden Fahrzeugführern, heißt es weiter.

Das Wohnmobil sei zunächst von einem Parkplatz in Richtung Süden auf die Gottlieb-Daimler-Straße gefahren. Der Fahrer des Sprinters fuhr zu diesem Zeitpunkt in Richtung Norden auf der Gottlieb-Daimler-Straße. Möglicherweise fühlte sich der Fahrer des Sprinters durch das Einfahren behindert, wendete unmittelbar darauf sein Fahrzeug und folgte dem Wohnmobil mit hoher Geschwindigkeit.

Während der Fahrer des Wohnmobils am Fahrbahnrand anhielt, um dem ihm folgenden Sprinter das Überholen zu ermöglichen, reagierte dieser offenbar zu spät und fuhr dem Wohnmobil auf. Anschließend habe der Sprinter noch kurz auf Höhe des Wohnmobils verlangsamt. Der Fahrer habe hier den Wohnmobilfahrer in französischer Sprache angebrüllt, unmittelbar darauf fuhr er weiter, wendete sein Fahrzeug erneut und flüchtete.

Zeugen, welche Angaben zum Unfallhergang oder den vorangegangenen Geschehnissen sowie zu dem flüchtigen, weißen Sprinter machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei unter Tel. 07631/177 80 zu melden.

Bleiben Sie immer bestens und umfassend informiert: Jetzt 4 Wochen für 4 Euro das ePaper inkl. Vorabendausgabe lesen! Schnell HIER anfordern.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Teil-Lockdown

Glauben Sie, dass durch die Verschärfung des Teil-Lockdowns die hohen Infektionszahlen in Deutschland bald wieder sinken werden?

Ergebnis anzeigen
loading