Regio Die Stadt steht still

Basel / Weil am Rhein  - Beeindruckend, einmalig und ein bisschen unwirklich – so kommen  aktuelle Luftbilder aus Basel und Weil am Rhein daher. Sie  zeigen nahezu menschenleere Plätze, Straßen und Brücken aus Basel und Weil am Rhein. Wo sich in "normalen" Zeiten dichter Verkehr durch die Straßen schiebt, sind nur noch vereinzelt Autos, LKW oder Busse zu sehen. Die Stadt steht still.

Die Luftbilder sind am Donnerstag, 19. März, zur Mittagszeit im Rahmen eines gemeinsamen Projekts von Basel-Stadt, Lörrach und Weil am Rhein entstanden. Das grenzüberschreitende Projekts für aktuelle Luftbilder hatten das Grundbuch- und Vermessungsamt des Kantons Basel-Stadt, das Stadtbauamt Weil am Rhein und der Fachbereich Vermessung der Stadt Lörrach im letzten Herbst bereits gemeinsam initiiert und beauftragt.  Ein Vermessungsflugzeug flog in mehreren Linien über das Projektgebiet. Das beauftragte Unternehmen setzte dabei eine Multiperspektivkamera ein, die gleichzeitig Senkrechtaufnahmen mit einer Bodenauflösung von bis zu fünf Zentimetern und jeweils vier Schrägaufnahmen erfasst hat.

Erste Vorabzüge sind online bereits zugänglich. Sämtliche Aufnahmen werden nun in einem aufwändigen Rechenprozess zu sogenannten Orthofotos aufbereitet – das sind maßstabsgetreue Luftbilder. Diese werden voraussichtlich im Sommer im 3D-Viewer und in MapBS verfügbar sein, teilt das Grundbuch- und Vermessungsamts Basel-Stadt mit.

Aufgeregte Zeiten erfordern seriöse und umfassende Informationen und deren Einordnung! Jetzt HIER anfordern.

  • Bewertung
    1

Umfrage

Auto-Kaufprämien

Um die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie zu mildern, hat die Bundesregierung ein milliardenschweres Maßnahmenpaket auf den Weg gebracht. Die mögliche Einführung einer Kaufprämie für abgasarme Benziner oder Dieselautos ist nicht mit dabei. Was hätten Sie von einer solchen Maßnahme gehalten?

Ergebnis anzeigen
loading