Rheinfelden Er mistet auch selber aus

Die Oberbadische, 13.11.2017 19:55 Uhr

Rheinfelden-Herten. Beim Essen der ehrenamtlichen Helfer des St. Josefshauses gab es einen besonderen Grund, Danke zu sagen: Martin Decker, stellvertretender Schulleiter der Theresa-Scherer-Schule, wurde für sein ehrenamtliches Engagement auf der Markhof-Ranch mit der Landesehrennadel ausgezeichnet.

Diese Auszeichnung, die Oberbürgermeister Klaus Eberhardt überreichte, erfordert ein ehrenamtliches Engagement von mindestens 15 Jahren. Eine Frist, die Decker schon lange überschritten hat: 1997 war er Gründungsmitglied des Fördervereins Markhof-Ranch; 2011 übernahm der bisherige Vize auch den Vereinsvorsitz. Wie Eberhardt in seiner humorigen Laudatio erzählte, ist Decker der „Chef für alle Belange der Markhof-Ranch“. Selbst für das Stallausmisten sei er sich nicht zu schade.

Decker nahm die Ehrennadel, die für ihn laut eigener Aussage überraschend kam, mit sichtlicher Freude an, bezog aber umgehend auch seine Familie und die vielen Helfer auf der Ranch mit ein: „Ohne sie ginge es nicht.“ Der Verein hat ungefähr 120 Mitglieder; auf der Ranch arbeiten acht Menschen.

 
          0