Rheinfelden Kollision mit Verkehrszeichen

Der Fahrer entfernte sich nach dem Unfall unerlaubt von der Unfallstelle. (Symbolbild) Foto: Archiv

Rheinfelden - An der sogenannten "Alukreuzung" (Kreuzung B34/L143) ist am Sonntagnachmittag ein Verkehrszeichen umgefahren worden.

Der bislang unbekannte Autofahrer muss sich dabei die Ölwanne seines Fahrzeuges aufgerissen haben. Auf einer Länge von etwa 20 Metern wurde Öl auf der Fahrbahn verteilt.

Unfallflucht

Der Fahrer entfernte sich nach dem Unfall unerlaubt von der Unfallstelle. Die Feuerwehr musste die Fahrbahn reinigen.

Am Verkehrszeichen entstand ein Schaden von etwa 1000 Euro. Am Unfallfahrzeug muss ebenfalls ein Schaden an der Stoßstange entstanden sein, entsprechende Fahrzeugteile wurden aufgefunden.

Zeugen gesucht

Das Polizeirevier Rheinfelden, Tel. 07623/7404-0, sucht Zeugen des Unfalls.

Aufgeregte Zeiten erfordern seriöse und umfassende Informationen und deren Einordnung! Jetzt HIER anfordern.

Umfrage

Corona-Warn-App

Zu Beginn der Sommerferien in einigen Bundesländern soll die Corona-App eingeführt werden. Damit können Infektionsketten nachvollzogen werden. Würden Sie eine App nutzen?

Ergebnis anzeigen
loading