Rheinfelden Schenkt her eure Schuhe

(pem)
Diana Bartlik und Benjamin Vögtler, die Vorsitzenden des Fördervereins Kindergarten St. Elisabeth Minseln, freuen sich über Schuhspenden. Foto: Petra Wunderle

Rheinfelden - Auf dem Dinkelberg werden Schuhe gesammelt. Diana Bartlik und Benjamin Vögtler, die Vorsitzenden des Fördervereins des Kindergartens St. Elisabeth in Minseln, legen sich dafür mächtig ins Zeug. „Shuuz – Gutes tun mit gebrauchten Schuhen“ ist eine Initiative des Grimme-Instituts und der UN-Weltdekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“. Shuuz wird als beispielhaftes Projekt zum Thema Abfallvermeidung und Nachhaltigkeit empfohlen von „Nordrhein-Westfalen denkt nach(haltig)“. Der Fördervereinunterstützt diese Aktion und hat aus diesem Grunde in den Ortsverwaltungen von Minseln, Adelhausen, Eichsel und Nordschwaben Sammelkartons aufgestellt.

Schuhe für einen guten Zweck

Auch im Kindergarten St. Elisabeth gibt es einen Sammelkarton. Und viele Eltern haben schon Schuhe für einen guten Zweck abgegeben. „Ab sofort können an diesen Stellen tragfähige, saubere und zum laufen geeignete Schuhe abgegeben werden. Wir sammeln Schuhe für Kinder und Erwachsene, Sommer- und Winterschuhe“, fordert Benjamin Vögtler zum Mitmachen auf. Diana Bartlik ergänzt: „Ideal wäre auch, wenn Schnürrschuhe als Paar mit den Schuhbändeln aneinandergebunden gebracht werden. Nicht geeignet sind Rollschuhe, Schlittschuhe und Motorradstiefel.“

Für jedes Kilo gesammelte Schuhe erhält der Förderverein einen bestimmten Betrag, der dann an den Kindergarten St. Elisabeth weitergegeben wird. „Bisher hat uns die Sammelaktion schon 50 Euro eingebracht“, freut sich Diana Bartlik.

Die Schuhe in den genannten Dinkelberggemeinden können während der Öffnungszeiten der Ortsverwaltungen oder im Meisler Kindergarten direkt abgegeben werden.

Umfrage

Wladimir Putin

Der russische Präsident Wladimir Putin droht im Ukraine-Krieg mit dem Einsatz von Atomwaffen. Wie schätzen Sie die Aussage ein?

Ergebnis anzeigen
loading