Rheinfelden Woche des Ehrenamts ist vorbei

pd
Teil der Gesamtaktion war der „Marktplatz Ehrenamt“ in der Innenstadt. Foto: zVg Stadt Rheinfelden

Die Organisatoren der Woche des bürgerschaftlichen Engagements in Rheinfelden ziehen nach dem Ende der Aktion eine positive Bilanz.

Die Woche des bürgerschaftlichen Engagements in Rheinfelden ist vorbei. Rückblickend zeigen die Organisatoren sich mit dem Verlauf sehr zufrieden.

Von Mitte bis Ende September fanden rund 20 Veranstaltungen und Aktionen statt, die zum einen die Bandbreite des Ehrenamtes in der Stadt zeigten und zum anderen Interessierten die Möglichkeit gaben, in die verschiedenen Bereiche „hineinzuschnuppern“.

„Ich bin jedes Jahr aufs Neue von der Vielfalt des Engagements in Rheinfelden beeindruckt“, wird Stefanie Franosz, die die Aktion seit Beginn federführend begleitet hat, in einer städtischen Mitteilung zitiert. In ihren Augen hat die Veranstaltungswoche durch die Kombination mit den Nachhaltigkeitstagen gewonnen. „Nachhaltigkeit und Ehrenamt gehen Hand in Hand“, so die Leiterin der Abteilung Soziale Stadt und Services.

Dem gelungenen Auftakt mit dem Markt „Klimaschutz und Ehrenamt“ auf dem Oberrheinplatz folgten zahlreiche Veranstaltungen. Auf dem Programm standen Workshops, Vorträge, Ausflüge, Putzaktionen und vieles mehr. Unter anderem ging es um das Thema Energie, um Fragen des Konsumverhaltens, der Nachhaltigkeit und der Müllvermeidung, um konkrete Hilfen zum Selbernähen sowie um Anreize für einen gesunden Lebensstil. An der Woche waren rund 20 Institutionen, Vereine und Gruppen beteiligt. Eine Bilanz, die sich sehen lassen könne, wie die Organisatoren im Nachgang finden.

Umfrage

Emmanuel Macron

Frankreis Präsident Emmanuel Macron will westliche Bodentruppen in der Ukraine nicht ausschließen. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading