Schallbach Aufklärung für mehr Klimaschutz

Silke Hartenstein
Die Anlagen auf den Dächern von Schallbachs Grundschule und Turnhalle gehören zu den vier gemeindeeigenen Photovoltaikanlagen, die klimaneutral Strom produzieren. Foto: Silke Hartenstein

Im kommenden März startet die Energieagentur Südwest in Schallbach eine dreiteilige Informationsreihe zu Heizsystemen, Pholtovoltaik und energetischer Sanierung.

Die Veranstaltungen sollen dazu beitragen, dass das Ziel des Landes und Landkreises Lörrach erreicht wird: Bis 2040 – also in knapp 16 Jahren – wollen sie klimaneutral sein. Alle drei Veranstaltungen starten jeweils um 19 Uhr in Schallbachs Gemeindesaal.

Los geht es am Donnerstag, 21. März, um 19 Uhr mit dem Thema „Gebäudesanierung für mehr Wohnkomfort und weniger Wärmeverbrauch“. Hier gibt es Infos von der Bewertung des eigenen Gebäudes über mögliche Sanierungsmaßnahmen und -schritte bis zur Erläuterung der Förderprogramme.

Am Montag, 15. April, widmet man sich effizienten und klimafreundlichen Heiztechniken. Dort geht es darum, wie sich die Vorgaben des Gebäudeenergiegesetzes 2024 umsetzen lassen, es gibt Infos zu Heizlösungen von der Biomasse über Wärmepumpe und Wärmenetze, zur Frage, wann ein hydraulischer Abgleich durchgeführt werden muss und natürlich geht es auch um Fördermöglichkeiten.

Photovoltaik für die Eigenversorgung ist das Thema der dritten Infoveranstaltung am Mittwoch, 15. Mai. Hier geht es um die für das eigene Gebäude geeigneten Anlage, verschiedene Nutzungsmöglichkeiten wie Dach- und Balkonmodule oder Mieterstrom, um Kosten, Vergütung und Wirtschaftlichkeit bis zur Erfüllung der PV-Pflicht.

Da sich das seitens der Gemeinde angestrebte Nahwärmenetz anhand der Machbarkeitsstudie effiziente Wärmenetze der Naturenergie Hochrhein AG als zu riskant und unwirtschaftlich erwies, wurde dieses Projekt laut einstimmigem Gemeinderatsbeschluss vom Dezember 2023 nicht fortgeführt. Stattdessen beschloss der Gemeinderat eine Beratungsinitiative für Heizsysteme und energetische Sanierung durch die Energieagentur Südwest in Zusammenarbeit mit der Verwaltung. Die Energieagentur bietet seit 2013 Beratungs-, Netzwerk- und Öffentlichkeitsarbeit für Kommunen, Unternehmen und Privathaushaushalte. Als Tochterunternehmen der Landkreise Lörrach und Waldshut berät sie zu Fragen rund um Energiewende und Klimaschutz.

  • Bewertung
    1

Umfrage

Heizung

Der Ausbau des Fernwärmenetzes im Landkreis Lörrach nimmt Fahrt auf. Würden Sie, falls möglich, Ihr Haus an das Netz anschließen lassen?

Ergebnis anzeigen
loading