Schallbach IG bekommt gewünschten Bouleplatz

Zwischen Pfarrsaal und Pferdekoppel soll der künftige Boule-Platz angelegt werden. Foto: Silke Hartenstein Foto: Weiler Zeitung

Schallbach (sih). Der Wunsch der Interessengemeinschaft Boule- und Péndanque-Spiel nach einem Bouleplatz im Ort geht in Erfüllung – und das gleich mit zwei Bahnen. Dies beschloss der Gemeinderat in seiner Sitzung mit sechs Befürwortern und zwei Enthaltungen. Die Zuhörer aus den Reihen der IG Boule freuten sich sichtlich darüber.

Nachdem sich die Suche nach einem geeigneten Standort im Dorf länger hingezogen hatte, soll nun ein Platz auf dem Grundstück hinter dem Pfarrsaal der Kirche angelegt werden. Somit ist auch der Wunsch nach Belebung des Dorfkerns erfüllt. Die Kirchengemeinde hat das Grundstück der Gemeinde zur Pacht angeboten.

Am 10. Juni hatten sich Gemeinderäte, Anwohner, Vertreter der IG und der Kirchengemeinde das Gelände angesehen. Anwohner hatten zuvor Bedenken wegen Lärmbelästigung geäußert. Nun wird per Beschilderung festgelegt, dass nur bis 20 Uhr gespielt werden darf. Des Weiteren soll beobachtet werden, ob es Klagen gibt. Diese würden dann aufgenommen und die Gemeinde müsste für einen tragbaren Kompromiss zwischen Anwohnern und Spielern oder auch für baulichen Sicht- und Lärmschutz sorgen.

Die Kostenschätzung für die Anlage eines Platzes beläuft sich für ein 15-mal fünf Meter großes Spielfeld aus Schotter, Splitt und Sand auf rund 8000 Euro, für zwei Spielfelder sind es 13 000 Euro, dazwischen liegt ein Rasenstreifen. Der Beschlussvorschlag sah zwei Spielfelder vor, die Gründe dafür erläuterte Bürgermeister Martin Gräßlin. Werde nur ein Spielfeld angelegt, erklärte er, könnte es bei einer nachträglichen Erweiterung zu höheren Kosten kommen, denn dann müsste hierfür Erde ausgegraben oder aufgeschüttet werden. Bei Anlage von zwei Spielfeldern dagegen könne der Boden angeglichen werden. Somit käme es zu den Einsparungen von 3000 Euro und es könnten gleich zwei Gruppen von jeweils zwei bis sechs Boulespielern ihren Sport ausüben.

ZEITUNG lesen, MEINUNG bilden, WÄHLEN gehen! Jetzt 4 Wochen für einmalig ab 4 Euro lesen.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Corona-Test

Diese Woche soll eine neue Corona-Verordnung verabschiedet werden, die ab einem Grenzwert eine 2G-Regel (geimpft/genesen) vorsieht? Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading