Schallbach Pfeil trifft dieses Jahr noch das Ziel

3D-Meister, Bogen mit Visier, Malte Lewerenz Foto: zVg/Jürgen Häßler Foto: Weiler Zeitung

Schallbach . Die Vereinsmeisterschaft im Freien der Bogenschützenfreunde Dreiländereck Schallbach wurden dieses Jahr in Zweier- und Dreier-Gruppen verspätet von August bis Mitte September ausgerichtet, um die Corona-Regeln einzuhalten.

In der Wertung über alle Alters- und Bogenklassen setzte sich Wolfgang Hering wie zuvor in der Hallensaison gegen starke Mitstreiter durch. Seine Ringzahl war höher als die des Deutschen Meisters 2019, was ihm mit deutlichem Vorsprung den ersten Platz sicherte. Zweiter wurde Hebbi Sinz, der fast das gleiche Ergebnis wie bei der Deutschen Meisterschaft 2019 schoss, wo er Meister wurde.

Mit Bestleistung konnte Dieter Fischer sich knapp vor Malte Lewerenz Platz 3 sichern. Vereinsmeister in 3D wurde in der Bogenklasse ohne Visier Jürgen Häßler vor Mathias Fritzen, in der Klasse mit Visier Malte Lewerenz vor Hebbi Sinz.

In der Sporthalle wird es noch wichtiger sein, Hygiene- und Abstandsregeln sowie das Lüften der Räume einzuhalten. Deshalb wurden kleine Gruppen gebildet, die abwechselnd trainieren können. Bei gutem Wetter kann weiterhin tagsüber auf dem Bogenplatz trainiert werden.

Der erste Wettbewerb, für den derzeit eine Ausschreibung vorliegt, wird die Kreismeisterschaft des Markgräfler Sportschützenkreises (MSSK) in der Zeller Halle sein. Davor soll die Vereinsmeisterschaft in der Halle ähnlich wie die im Freien in kleinen Gruppen im Laufe einer Woche ab Mitte Oktober stattfinden.

Bleiben Sie immer bestens und umfassend informiert: Jetzt 4 Wochen für 4 Euro das ePaper inkl. Vorabendausgabe lesen! Schnell HIER anfordern.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Teil-Lockdown

Glauben Sie, dass durch die Verschärfung des Teil-Lockdowns die hohen Infektionszahlen in Deutschland bald wieder sinken werden?

Ergebnis anzeigen
loading