Schallbach Verbrauch gedeckt

Silke Hartenstein
Freude über die Spende (von links): Kindergartenleiterin Evi Göbel, Andreas Faller von der Firma Dachenergie und Bürgermeister Christian Iselin. Foto:  

Die beiden Photovoltaikanlagen dienen als Vorsorge für einen Blackout.

Die Gemeinde hat Grund zur Freude über die beiden neuen Photovoltaikanlagen auf den Dächern der Gebäudekomplexe Feuerwehr/ Kindergarten und Rathaus/ Gemeindehalle. Beide dienen der Notstromversorgung im Falle eines Blackouts und versorgen die Gebäudekomplexe mit Solarstrom, der überschüssige Strom wird ins Netz eingespeist und verkauft.

Trotz Winter und Regenwetter stellte Bürgermeister Christian Iselin fest, Kindergarten und Feuerwehr hätten seit Februar ihren Stromverbrauch nahezu vollständig über die PV-Anlage gedeckt.

Da die Installation der PV-Anlagen durch Firma Dachenergie in Rümmingen um rund 2000 Euro günstiger ausfiel als vorher angesetzt, gibt die Firma diesen Betrag nun als Spende an Schallbachs Kindergarten weiter und legte noch 800 Euro drauf. In der Ratssitzung übergab Andreas Faller t an Kindergartenleiterin Evi Göbel einen Scheck in Höhe von 2800 Euro. Die Kinder bedankten sich mit einem Osterbild.

  • Bewertung
    1

Umfrage

Heizung

Der Ausbau des Fernwärmenetzes im Landkreis Lörrach nimmt Fahrt auf. Würden Sie, falls möglich, Ihr Haus an das Netz anschließen lassen?

Ergebnis anzeigen
loading