Schliengen ELR-Programm: Schliengen hat es nicht geschafft

Die Gemeinde Schliengen wurde nicht als neue Schwerpunktgemeinde in das Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR) aufgenommen. Foto: zVG

Schliengen (boe). Bewerbung nicht erfolgreich: Die Gemeinde Schliengen wurde nicht als neue Schwerpunktgemeinde in das Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR) aufgenommen. Dies geht aus einer Pressemitteilung des Ministeriums für Ernährung, Ländlicher Raum und Verbraucherschutz hervor.

Seit inzwischen acht Jahren werden in Baden-Württemberg Schwerpunktgemeinden im ELR anerkannt. Neu kamen jetzt die Gemeinden Friesenheim, Burladingen, Biederbach, St. Märgen und Ebhausen hinzu. Damit sind landesweit derzeit insgesamt 28 Schwerpunktgemeinden im ländlichen Raum anerkannt.

Die fünf anerkannten Schwerpunktgemeinden können sich in den nächsten fünf Jahren über einen um zehn Prozentpunkte erhöhten Fördersatz bei gemeinwohlorientierten Projekten sowie über eine prioritäre Förderung in den ELR-Jahresprogrammentscheidungen freuen.

ZEITUNG lesen, MEINUNG bilden, WÄHLEN gehen! Jetzt 4 Wochen für einmalig ab 4 Euro lesen.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Corona-Test

Diese Woche soll eine neue Corona-Verordnung verabschiedet werden, die ab einem Grenzwert eine 2G-Regel (geimpft/genesen) vorsieht? Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading