Schliengen Rückzugsort für Leseratten

Pünktlich zu Schuljahresbeginn öffnete an der Gemeinschaftsschule in Schliengen die neu eingerichtete Schülerbibliothek. Hier können die Schüler in den Pausen nun schmökern und den Lesestoff auch kostenfrei ausleihen.

Schliengen. Unter der Leitung von Simone Wolpert wurden mit Liebe zum Detail die Räumlichkeiten, in denen früher das Hausmeisterteam untergebracht war, umgestaltet, heißt es in einer Mitteilung der Schule.

Während des Lockdowns, als die Hebelschüler im Fernlernen unterrichtet wurden, wurden die Möbel und bequemen Sitzgelegenheiten für die beiden Ebenen angeschafft. Und auch für reichlich Lesestoff hat Wolpert mit ihren Kollegen gesorgt. Da gibt es Klassiker der Literatur, Wissensbücher, aber auch Mangas und Bücher in diversen Fremdsprachen.

Zur Umsetzung des Projekts hat maßgeblich neben der Gemeinde Schliengen auch der Förderverein der Hebelschule mit seiner Spende beigetragen. „Wir konnten unter anderem tolle Bücherstützen anschaffen, um unsere Bücher auch präsentieren zu können“, freut sich Wolpert.

An den verschiedenen Wochentagen öffnet die Bibliothek für die unterschiedlichen Klassenstufen ihre Türen. Auch am Mittag während der Pausenzeiten an der Ganztagsschule kann sie besucht werden.

  • Bewertung
    0

Umfrage

reg_0210_Impfung_dpa_Christoph_Soeder

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hal vorgeschlagen, die „epidemische Notlage von nationaler Tragweite“ Ende November zu beenden. Was halten Sie davon? 

Ergebnis anzeigen
loading