Schönau Abtrennung des Pausenhofs vom Straßenverkehr ist Sache der Stadt

                     chs
Der Bauzaun am „Gymi“. Foto: /vw

Das Landratsamt rät von einer Fahrbahnverengung ab. Während der Sommerferien wird der Bauzaun am Gymnasium abgebaut.

Bürgermeister Peter Schelshorn hat im Gemeinderat über die Bedingungen zur Schulhofabgrenzung gesprochen und zunächst die Antwort des Landratsamts auf die Nachfrage der Stadt hin bekannt gegeben.

Bei der Abgrenzung geht es um die Sperrung oberhalb des Schulhofs zur Neustadt- und zur Gentnerstraße hin, die auch dann nötig sein wird, wenn die Schönauer im Bürgerentscheid am 15. Oktober für eine teilweise Sperrung der Talstraße stimmen.

Klare Abtrennung nötig

Doris Munzing, Fachbereichsleiterin Verkehr beim Landratsamt Lörrach, teilte mit, dass die Absperrung des Schulhofs keine verkehrsrechtliche, sondern eine Gestaltungsfrage sei. Demnach habe die Verwaltung eigenständig zu klären, wie sie Straße und Pausenhof voneinander trennt. Für die Verkehrsbehörde sei es nur wichtig, dass es eine klare Trennung von öffentlicher Straße und Pausenhof gebe. Munzing verwies auch auf die Vorschriften der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung. Diese besagen, dass auf Pausenhofflächen sicherzustellen sei, dass Schüler während der Schulzeit durch Kraftfahrzeuge nicht gefährdet werden können. Zudem sind Ausgänge vom Schulgrundstück so zu gestalten, dass nicht direkt in den Straßenverkehr hineingelaufen werden kann. Eine Fahrbahnverengung, so Munzing, sei eine „Entwidmung von öffentlichem Verkehrsraum‘. Für die Talstraße rät sie davon ab.

Infos vor dem Entscheid

Schelshorn sagte, sämtliche Informationen zum Bürgerentscheid mitsamt Stellungnahmen vom Landratsamt und der Polizei und der Abstimmungstext würden voraussichtlich in der nächsten Sitzung des Gemeinderats im September vorgestellt und anschließend im Amtsblatt veröffentlicht.

Bauzaun macht Pause

Darüber hinaus gab er bekannt, dass der Bauzaun am Gymnasium zu den Sommerferien abgebaut wird und zu Beginn des neuen Schuljahres wieder aufgebaut wird. Wie lange es weiterhin den verkleinerten Schulhof geben wird, hängt vom Ergebnis des Bürgerentscheids ab.

Umfrage

E-Auto

Die EU hat ein weitgehendes Verbrenner-Aus bis 2035 beschlossen. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading