Schönau Anwärter auf den Wanderpokal

Markgräfler Tagblatt, 17.05.2018 22:00 Uhr

Schönenberg (hr). Bei der Hauptversammlung des Sportvereins Schönenberg konnten kürzlich Vorsitzender Eberhard Keller und 25 Mitglieder im Vereinsheim auf dem Hohweier auf ein erfolgreiches Vereinsjahr zurückblicken.

Rückblick: Patrick Keller verlass den Sportbericht. Beim Pfingstturnier mit den Einheimischen auf dem Hohweier ging die Mannschaft aus Entenschwand als Turniersieger hervor. Am Fußballturnier in Aitern belegte der SV Schönenberg den dritten Platz, und beim Nachtgrümpelturnier in Utzenfeld konnten die Kicker vom Schönenberg in Kooperation mit Tunau den zweiten Platz belegen. Vom Fußballturnier der Badaila-Kicker in Nensing am Vorarlberg musste der Sportverein die Heimreise aus Österreich ohne Punktgewinn antreten.

Erfolgreich waren die Kicker des SV beim Turnier in Wieden, wo man an den Vorjahressieg anknüpfen konnte und somit Anwärter auf den endgültigen Besitz des Wanderpokals im neuen Jahr ist. Am Heimturnier auf dem Hohweier beteiligten sich acht Mannschaften, und trotz Heimvorteils standen sich die beiden eigenen Mannschaften lediglich im Spiel um Platz drei gegenüber. Dank Sponsoring von „Mike´s Bikestation“, S-Druck Zell und dem Skiservice Keller konnten über 30 neue Trainingsanzüge angeschafft werden.

Kassenbericht: Kassiererin Daniela Keller trug den Kassenbericht vor, der durch den Kauf von Baumaterialien für den Anbau des Vereinsheimes erneut etwas geschrumpft war.

Neuwahlen: Vorsitzender Eberhard Keller, Kassierer Daniela Keller, Beisitzer Michael Burkhard, Beisitzer Christoph Loritz sowie die Kassenprüfer Klaus Tritschler und Marion Böhler wurden für weitere zwei Jahre einstimmig im Amt bestätigt.

Ausblick: Eberhard Keller gab die Termine für das Pfingstturnier, eine Wanderung im Juni, das vereinseigene Turnier Ende August, das Hüttenwochenende und den geplanten Skiausflug nach Flums bekannt. Das Fußballtraining findet wie gewohnt jeweils am Donnerstag um 19 Uhr statt.

Um die Küche mit Edelstahltischen auszustatten, stehe im Vereinsheim eine weitere größere Investition bevor.

Fabian Steinebrunner informierte die Vereinsmitglieder darüber, dass der SV Schönenberg ab sofort mit einer eigenen Seite auf Facebook im Internet vertreten sei.

Grußworte: Bürgermeister Ewald Ruch gratulierte den Neugewählten, dankte den Vereinsmitgliedern für ihr sportliches Engagement in der Gemeinde und wünschte für die kommende Saison viel Erfolg.

Vorsitzender: Eberhard Keller, Bergstraße 18, 79677 Schönenberg, Tel. 07673 / 881 38. Mitgliederstand: 215 Personen.

 
          0