Schönau Bauzaun soll noch im November abgebaut werden

vw/chs
Der Bauzaun kommt bald weg. Foto: /Verena Wehrle

Nach dem Bürgerentscheid geht es nun darum, die Sperrung der Talstraße umzusetzen und den Bauzaun abzubauen. Dies soll so schnell wie möglich erfolgen, so Bürgermeister Peter Schelshorn.

Bürgermeister Peter Schelshorn hat in der Sitzung des Gemeinderats über das weitere Vorgehen zur Sperrung der Talstraße informiert. Sie ist das Ergebnis aus dem Bürgerentscheid am 15. Oktober. Denn mit 74,7 Prozent der abgegebenen Stimmen hatten die Schönauer für eine temporäre Sperrung der unteren Talstraße gestimmt. Nun soll diese sogar noch im November umgesetzt werden, wie Schelshorn im Gespräch mit unserer Zeitung informiert.

Provisorische Lösung

Eine vorläufige provisorische Lösung soll mit einfachsten Mitteln erfolgen, etwa mit Schildern und transportablen Absperrungen, die vor und nach der Zeit der Sperrung von 7 bis 14 Uhr auf- bzw. abgebaut werden soll, so Schelshorn.

Die Verwaltung wartet derzeit auf die verkehrsrechtliche Anordnung durch das Landratsamt. Diese soll innerhalb der kommenden zwei Wochen erfolgen, so Schelshorn. Danach könne man die Straße provisorisch sperren.

Gedanken zur Dauerlösung

Geplant sei dann, für die endgültige Sperrung eine Summe in den Haushalt 2024 einzustellen. Dann wolle man sich im Gemeinderat Gedanken machen, wie die Dauerlösung aussehen soll, die auch so schnell wie möglich umgesetzt werden soll, so Schelshorn.

Umfrage

Kamala Harris

Nach dem Willen von Finanzminister  Christian Lindner sollen die Steuerklassen 3 und 5 abgeschafft werden. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading