Schönau Erstmals eine Frau an der FC-Spitze

Neu im Vorstand: (unten von links) Vereinschefin Jasmin Markanic, Robert Bianchi, Daniel Hees, Malin Lindenthal; oben von links: Arslan Murat, Marc und Tobias Steinebrunner. Foto: Hölzle Foto: Markgräfler Tagblatt

Unter Beachtung der derzeitigen Corona-Bedingungen und der allgemeinen Hygienevorgaben konnte Vorsitzender Burkhard Steinebrunner auf dem Außengelände des Jogi-Löw-Stadions die Mitglieder des FC Schönau kürzlich zur Hauptversammlung willkommen heißen.

Schönau (he). Fußballabteilungsleiter Stefan Nopper berichtete über die sportlichen Ereignisse in der Spielzeit 2018/2019 sowie von der abgebrochenen Spielsaison 2019/2020.

Abteilungsberichte

Derzeit verfügt der Verein über zwei Herren-Aktivmannschaften sowie eine Damen-Aktivmannschaft (Spielgemeinschaft mit dem FC Hausen). Mit einem neuen Trainerteam geht die erste Mannschaft in der Bezirksliga Hochrhein an den Start. Nicht untätig waren auch die Senioren. Abteilungsleiter Egon Markanic berichtete von der Teilnahme an einem Kleinfeldturnier in Todtmoos, wo man den ersten Platz belegte. Außer zum Training trafen sich die Senioren auch zu zahlreichen kameradschaftlichen Anlässen.

Hoffnungsvoll blickten die Mitglieder auf den Bericht von Jugendabteilungsleiter Jürgen Caputo, der aus der vorausgegangenen Jugendversammlung über die Arbeit der Jugend und über die Spielgemeinschaften mit dem FC Zell im Jugendbereich und dem FC Hausen im Mädchenbereich referierte.

Kassenbericht

Kassierer Karl Held konnte trotz Kosten für Renovierungsinvestitionen im Vereinsheim von einem erwirtschafteten Überschuss berichten.

Rück- und Ausblick

Vorsitzender Burkhard Steinebrunner teilte mit, dass er sein Amt als Vorsitzender aus beruflichen Gründen zur Verfügung stellt. Steinebrunner dankte allen Vorstandsmitgliedern und Helfern für ihr Engagement. Trotz Corona-Krise sei der Verein weiterhin in allen Bereichen gut aufgestellt.

Bürgermeister Peter Schelshorn informierte über die bevorstehende Umstellung der Flutlichtanlage auf LED-Technik und gab einen kleinen Sachstandsbericht zum Fortschritt des Neubaus der Mehrzweckhalle, der im Zeitplan liege.

Wahlen

Mit Jasmin Markanic wurde die bisherige dritte Vorständin einstimmig als erste Vorsitzende des FC Schönau gewählt. Erstmals in der Vereinsgeschichte des 1908 gegründeten Fußballvereins steht somit eine Frau als Vorsitzende an der Spitze des Vereins. Weiter wurden Robert Bianchi (dritter Vorsitzender), Daniel Hees (Kassierer), Malin Lindenthal (Schriftführerin) Murat Arslan (Jugendleiter), Tobias und Marc Steinebrunner (Organisatoren) neu in die Vorstandschaft gewählt. Im Amt bestätigt wurden Dennis Kiefer (zweiter Vorsitzender), Giacinto Tanese und Edgar Strohmeier (Kassenprüfer), Stefan Nopper (Abteilungsleiter Aktive), Egon Markanic (Abteilungsleiter AH) sowie Christof Meder (Passivvertreter).

Lesen Sie das ePaper bis zum Jahresende für nur 39 Euro! Jetzt HIER anfordern.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Peter Altmaier

Angesichts zunehmender Coronavirus-Neuinfektionen plädiert Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier für härtere Strafen bei Verstößen gegen die Corona-Regeln. „Wer andere absichtlich gefährdet, muss damit rechnen, dass dies für ihn gravierende Folgen hat“, sagte Altmaier der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. Teilen Sie seine Ansicht?

Ergebnis anzeigen
loading