Utzenfeld (vw). In der Hauptversammlung der Sportvereinigung Utzenfeld am Sonntag wurde eine neue Ära eingeläutet. Nach vielen Jahren als Vorsitzender gab Bernd Gail sein Amt ab.

Schriftführer Ewald Geis fasste das Vereinsjahr zusammen. Die erste Mannschaft sei in der letzten Saison in die Kreisliga C abgestiegen, hat aber die Vorrunde nun als Tabellenführer erfolgreich abgeschlossen. Auch die E-Jugend konnte schöne Erfolge feiern. Das Nachtgrümpelturnier des Vereins fand wieder mit einem beachtlichen Teilnehmerfeld statt.

Kassierer Jochen Pfefferle berichtete von einer steigenden Mitgliederzahl von sechs Personen auf 233 Mitglieder. Die Kassenprüfer Walter Karle und Dieter Strohmeier lobten seine Kassenführung.

Jugendleiter Stefan Kursawe berichtete vom Spielermangel. Die 19 aktiven Jugendspieler spielen in einer F-Jugend und in jeweils zwei Mannschaften als Spielgemeinschaft mit Todtnau in den E- und D-Jugenden. In dieser Spielgemeinschaft sei man aber sehr erfolgreich.

Aktivabteilungsleiter Matthias Rümmele hatte nur Positives zu berichten. Er freute sich besonders über den Erfolg der ersten Mannschaft und dass diese sich so sehr mit dem Verein identifiziere. Derzeit sei sie auf dem ersten Tabellenplatz und dies mit zehn Siegen und drei Unentschieden und mit 53:17 Toren. Die 25 Spieler seien auch in ihrer Trainingsleistung sehr gut. Er hob Torschützenkönig Tobias Laile hervor, der in 13 Spielen 13 Tore schoss. Matthias Waßmer konnte erneut für ein Jahr als Trainer verpflichtet werden.

Alte Herren-Abteilungsleiter Reinhard Gerspacher betonte, dass die Alten Herren sich zwar wöchentlich zum Training treffen und auch an einem Turnier teilgenommen hätten, es jedoch viel wichtiger sei, dass sie den Verein unterstützen. Er nahm den Dank an den Vorsitzenden Bernd Gail für seine langjährige Tätigkeit vorweg.

Bei den Neuwahlen war Stühlerücken und ein großer Generationswechsel angesagt. Bernd Gail gab sein Amt als Vorsitzender ab, welches er seit 2002 innehatte. Für ihn wurde Florian Falger als Nachfolger einstimmig neu gewählt. Da diese Wahl nicht dem Turnus entsprach, wurde Falger vorerst nur für ein Jahr gewählt. Auch Walter Behringer gab sein Amt als zweiter Vorsitzender ab, das er seit 2002 innehatte. Zu seinem Nachfolger wurde Stefan Gail für zwei Jahre einstimmig neu gewählt. Einstimmig wiedergewählt wurde Kassierer Jochen Pfefferle. Für Florian Falger und Stefan Gail, die beide Aktivbeisitzer waren, mussten ebenfalls Nachfolger gefunden werden. Zu neuen Aktivbeisitzern wurden Marco Behringer und Tobias Wedel einstimmig gewählt.

Bei den Wünschen und Anträgen wurde die Erhöhung des Mitgliedsbeitrags für Aktive von 12 auf 25 Euro besprochen und auch einstimmig beschlossen. Mit 25 Euro sei man immer noch sehr günstig und das Geld komme den Aktiven wieder zu Gute, so der Tenor.

Bürgermeister Harald Lais sprach seinen Dank aus, besonders an Bernd Lais, für das, was er alles für den Verein geleistet hat und wünschte ein gutes Vereinsjahr.

Bernd Lais informierte darüber, dass die Gründung eines Fördervereins für die Sportvereinigung Utzenfeld geplant ist, aus finanztechnischen Gründen und auch, um Mitglieder zu werben. Der Förderverein soll dann auch das Nachtgrümpelturnier ausrichten. Die Satzung stehe bereits, die Gründungsversammlung soll demnächst stattfinden.