Schönau Motorradspaß ohne Lärm und Abgase

Die E-Biker freuen sich auf den kommenden Samstag.Foto: zVg Foto: Markgräfler Tagblatt

Schönau. Am Samstag, 26. September, wird das Energie-Städtchen Schönau zu einem Mobilitätstreff der besonderen Art: Mehrere Dutzend Fahrer von Elektro-Motorrädern starten von dort aus zum ersten „Electric Ride Schönau im Schwarzwald“ (ERS).

Die über etwa drei Stunden geplante und extrem leise Ausfahrt wird koordiniert vom Verein „Electrify Baden-Württemberg“ und unterstützt von den Elektrizitätswerken Schönau (EWS).

Zu einem gemeinsamen Frühstück sammeln sich die Fahrer zwischen 8 und 10 Uhr am Parkplatz Holzer Kreuz. Von dort aus geht es auf eine 80 bis 100 Kilometer lange Strecke. Mehrere Stopps unterwegs dienen dem fachlichen Austausch – untereinander, aber auch mit vom Motorradlärm betroffenen Anwohnern an beliebten Strecken. Letztes Etappenziel ist der Firmensitz der EWS in Schönau, wo Vorstand Sebastian Sladek und Vertreter der Stadt die Biker begrüßen werden.

Freunde geräuscharmer Energieformen können sich bei einer Führung zur EWS-eigenen Windkraftanlage am Rohrenkopf mit eigenen Ohren davon überzeugen, dass die Windräder leiser sind als die Gespräche auf dem Weg dorthin.

Die EWS, die sich im Kampf für mehr Klimaschutz für eine nachhaltige, bürgernahe Energiezukunft engagieren, wollen mit ihrer Unterstützung des ERS Lösungsmöglichkeiten für verschiedene Verkehrs- und Umweltthemen aufzeigen und zur Diskussion stellen. Eine generelle Verkehrswende weg von Lärm und CO2-Emissionen bedeutet auch die Stärkung ökologischer E-Mobilität jenseits von Kohle- und Atomstrom.

Im Südschwarzwald steht zudem das Thema Motorradlärm immer drängender auf der Agenda. Elektro-Mobilität kann entscheidend dazu beitragen, die Lärmemissionen zu reduzieren, nachhaltige Mobilitätskonzepte umzusetzen und damit die Lebensqualität aller zu erhöhen, heißt es in einer Pressemitteilung.

Die Motorradfahrer des ERS 2020 zeigen, dass sich Engagement für die Umwelt und Rücksicht auf andere mit dem Vergnügen am eigenen Hobby sinnvoll verknüpfen lassen. Damit wollen sie Zeichen setzen und Veränderungen anstoßen. Eine Haltung, in der sich die EWS wiederfinden: Sie stellen nach der Tour auch den grünen Ladestrom bereit.

 Teilnahme ausschließlich für E-Motorräder und mit vorheriger Anmeldung unter www.electricrides.de/ers. Ansprechpartner: Christian Jog, 017624216472.

Bleiben Sie immer bestens und umfassend informiert: Jetzt 4 Wochen für 4 Euro das ePaper inkl. Vorabendausgabe lesen! Schnell HIER anfordern.

  • Bewertung
    2

Umfrage

Joe Biden

In unserer neuen Onlineumfrage wollen wir von Ihnen wissen, wer bei den US-Präsidentschaftswahlen nächsten Dienstag das Rennen machen wird. Trump oder Biden?

Ergebnis anzeigen
loading