Schönau Spielsachen für Osteuropa

Kinder und Erzieherinnen sangen zusammen mit Ursula Honeck Lieder, Marga Lederle begleitete auf der Gitarre. Foto: Ulrike Jäger Foto: Markgräfler Tagblatt

Schönau (jä). Ein großer Berg Spielsachen lag im Turnraum des katholischen Kindergartens in Schönau, als vergangene Woche - zum allwöchentlichen Freitagssingen - die Vorsitzende des Vereins Hilfe für Osteuropa, Ursula Honeck, erwartet wurde. Denn die Kindergartenkinder hatten sich, manchmal auch schweren Herzens, von Spielsachen getrennt, die sie für arme Kinder in Rumänien und Moldawien spenden wollen.

Ursula Honeck berichtete von den Zuständen und den Bedürftigen in den ärmsten Ländern Europas und zeigte Bilder. Sie freute sich sehr über die Unterstützung, auch über den Scheck von 400 Euro, einer Spende, die aus der Tombola des Kindergartens beim Weihnachtsmarkt zusammenkam.

Kindergartenleiterin Marga Lederle begleitete auf der Gitarre die Lieder, die Erzieherinnen, Kinder und Ursula Honeck gemeinsam an diesem Freitag sangen. Über die jährlichen Zuwendungen des Kindergartens freue sie sich jedesmal sehr, betonte Ursula Honeck.

Der Verein Hilfe für Osteuropa in Todtnau-Brandenberg nimmt ab jetzt wieder jeden Freitagnachmittag gut erhaltene, saubere Kleidung, Bettwäsche, Handtücher, Geschirr, Wolldecken oder Schulranzen und andere Dinge entgegen, die dringend benötigt werden.

ZEITUNG lesen, MEINUNG bilden, WÄHLEN gehen! Jetzt 4 Wochen für einmalig ab 4 Euro lesen.

Umfrage

Corona-Test

Diese Woche soll eine neue Corona-Verordnung verabschiedet werden, die ab einem Grenzwert eine 2G-Regel (geimpft/genesen) vorsieht? Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading