Schönau Über 200 Kilometer Wege gepflegt

MT
In und rund um Schönau wandert der Schwarzwaldverein und kümmert sich um die Instandhaltung der Wege. Foto:  

Nicht zu unterschätzen ist der Einsatz der Wegewarte des Schwarzwaldvereins Schönau. Dies wird nun auch vom GVV mit zehn Euro je Kilometer gewürdigt, wie in der Hauptversammlung des Vereins betont wurde.

Der Schwarzwaldverein Schönau blickte auf zahlreiche Wanderungen und die aufwendigen Arbeiten zur Instandhaltung der Wege zurück. In der Hauptversammlung stand kürzlich zudem eine Erhöhung des Mitgliedsbeitrags an, teilt der Verein in seinem Bericht mit.

Rückblick

Vorsitzender Joachim Kunz gab einen kurzen Bericht zum Wanderopening am „Wiedener Eck“, wo der Verein mit einem Infomobil vertreten war. Der Schwarzwaldverein Kleines Wiesental konnte auf 100 Jahre Vereinsgeschichte zurückblicken, es fanden eine Frühjahrs- und Herbstversammlung des Bezirks Markgräflerland statt, sowie die Hauptversammlung in Emmendingen, überall nahm ein Vertreter aus derm Vorstand teil. Der Verein hat seit Ende Januar eine neue Homepage, auf der auch die aktuellen Termine des Hauptvereins veröffentlicht werden.

Viele Wanderungen

Zurückgeblickt wurde auch auf die sechs durchgeführten Tageswanderungen mit 41 Teilnehmern, die insgesamt 90 Kilometer gewandert sind: Dies waren drei Halbtagswanderungen, sowie die Ostereierwanderung, die Maiwanderung und die Metzgedewanderung. Bei letzterer waren 33 Teilnehmer dabei, die 21 Kilometern zurücklegten.

An den zwei E-Bike-Touren nahmen 16 Fahrradfahrer teil und legten dabei 80 Kilometer zurück.

Von den Mittwochswanderern berichtete Ingo Braun, es wurden insgesamt 25 Wanderungen mit 196 Teilnehmern und 260,2 Kilometern durchgeführt. Eine interessante Sonderveranstaltung war die Besichtigung des Kraftwerks Leibstadt.

Unterhaltung der Wege

Der Verein unterhält 215,3 Kilometer der Wege mit der gelben Raute (örtliche Wanderwege). Für diese wurden insgesamt über 300 Stunden Zeit investiert.

Die Arbeit des Wegewarts erhalte durch den in der GVV-Versammlung genehmigten Zuschuss von zehn Euro je Kilometer einen neuen Stellenwert.

Beitragserhöhung

Die Versammlung hat die Beitragserhöhung ab dem Jahr 2025 für Einzelmitglieder von 24 auf 30 Euro, für Familien von 32 auf 40 Euro sowie für Körperschaften von 50 auf 75 Euro beschlossen, teilt der Verein mit. Grund für die Erhöhung: Der an den Hauptverein abzuführende Betrag ist ebenfalls erhöht worden, heißt es im Bericht.

Ehrungen

Für 25 Jahre geehrt wurden Karin Maier, Margot Engesser, Lisa Arnold, Kathrin und Axel Schmidt. Für 40 Jahre erhielten Gotthard Kleß, für 50 Jahre Stefan Vogel und Barbara Wunderle sowie für 60 Jahre Ludwig Caspers und Herbert Strittmatter eine Ehrung. Ganze 70 Jahre ist Ute Kaiser im Verein aktiv. Für 90 Jahre Mitgliedschaft wurde die Gemeinde Tunau geehrt. Unter den Geehrten waren nur I nur Stefan Vogel und Barbara Wunderle anwesend.

Ausblick

Der Verein plant neben dem regulären Wanderplan ein Wander- und Mountainbike-Wochenende im August in der Partnerstadt Villersexel und die Teilnahme am Kinderferienprogramm des GVV. Auch die jährlichen Putztage der Diesslin-Hütte am Samstag, 20. April, 9 Uhr, und auch im Herbst stehen wieder auf dem Programm.

Umfrage

Kamala Harris

Nach dem Willen von Finanzminister  Christian Lindner sollen die Steuerklassen 3 und 5 abgeschafft werden. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading