Schopfheim „Das kostet extrem viel Kraft“

(hf)
Sorgten bei der Dankfeier für ausgelassene Stimmung: Nicole Djandji-Stahl und Christoph Hüllstrung vom Impro-Theater „Freistil“ aus Freiburg. Foto: Heiner Fabry

Schopfheim-Fahrnau - Die Verantwortlichen für die Betreuung der Helfergruppen im Landkreis hatten zu einer Dankeschön-Feier ins evangelische Gemeindehaus in Fahrnau eingeladen.

Vertreter des Helfer-Kreises in Rheinfelden, Weil, Lörrach, Schopfheim und im Bezirk Hochrhein folgten der Einladung der kirchlichen und staatlichen Einrichtungen.

Die Gastgeber begrüßten die zahlreich erschienenen Gäste, die in den Bereichen Integrations-Beratung sowie Betreuung und Fortbildung zum Teil seit Jahren engagiert tätig sind.

„Vieles ist seit Jahren von Ihnen mit viel Herzblut und persönlichem Engagement geleistet worden“, erklärte Pfarrer Jörg Hinderer, Rheinfelden. „Ohne Sie wäre das nicht machbar gewesen. Deshalb wollen wir uns heute bei Ihnen mit einem kleinen Fest bedanken.“

Diese Feier solle auch den Helfern Gelegenheit bieten, sich gegenseitig kennenzulernen und Freundschaften zu fördern.

Hinderer betonte am Rande der Veranstaltung, man dürfe nicht unterschätzen, welche „andauernde Belastung“ die ehrenamtlichen Helfer auf sich nehmen und welche „außerordentliche Verantwortung“ sie für einzelne Flüchtlinge und Flüchtlingsfamilien tagtäglich tragen.

„Das kostet extrem viel Kraft“, so der Pfarrer. Mit der Dankeschönfeier wolle man den Helfern wieder etwas Freude und Humor zurückgeben und ihnen Kraft für ihre weitere Arbeit vermitteln.

Als Überraschung traten zwei Künstler des Freiburger Impro-Theaters „Freistil“ auf und sorgten für ausgelassene Heiterkeit.

Da die Zuschauer eine Wette gegen die Impro-Künstler verloren hatten, sang der ganze Saal zum Abschluss mit Inbrunst und Lautstärke „Marmor, Stein und Eisen bricht“ bevor sich alle zum gemeinsamen Mahl zusammensetzten.

Umfrage

Weihnachtsstimmung

Die Preise steigen, alles wird teurer. Sparen Sie dieses Jahr an den Weihnachtsgeschenken?

Ergebnis anzeigen
loading