Schopfheim Eine Entlastung für die Eltern

Die Spielplätze in der Stadt laden wieder zum Toben ein.                                                                                                                                            Foto: Oliver Wilbers

Schopfheim -  „Nicht mehr als 25 Kinder“ lautet Regel Nummer Eins auf den Spielplätzen.

Außerdem gilt ein Körperkontakt-Verbot, es soll nicht zusammen gespeist werden, und die Abstandsregeln gelten.

Die Öffnung der Spielplätze kommt dennoch gut an. Am Wasserspielplatz im Bremt macht sich das gut bemerkbar. Der beliebte Spielplatz an der Wiese war bereits gut besucht. Der Eindruck, dass es zu viele Besucher seien und die Regeln nicht eingehalten werden, kam dennoch nicht auf. Den spielenden Kindern war anzumerken, dass ihnen das Spielen auf dem Spielplatz gefehlt hat.

„Für sie ist es toll, dass sie hier wieder spielen können“, bestätigt eine Mutter. Die Spielplätze sind zwar eine Entlastung für die Eltern, aber aufatmen können diese noch nicht. Die Meinung, dass Kindergärten ebenfalls wieder öffnen müssten, wird von einigen Eltern vertreten.

Die Öffnung der Kindertagesstätten soll nach einem Plan des Kultusministerium seit dem 18. Mai wieder schrittweise aufgenommen werden.

Die Fachgruppenleiterin des Ordnungsamtes, Cornelia Claßen, bestätigt, dass es bisher noch keine Probleme auf den Spielplätzen gab: „Wir haben vergangene Woche Stichproben gemacht.“ Das Ergebnis: „Die Eltern gehen vernünftig mit den Regeln um und halten sie bisher ein“, erklärt sie. „Das Wetter war aber bisher auch nicht so gut“, führt sie schmunzelnd weiter aus. Bei sonnigem Wetter sollen weitere Stichproben durchgeführt werden.

Bezüglich des in den letzten Wochen gesperrten Skateparks erklärt sie: „Der Skatepark ist momentan noch geschlossen, da er als Freizeiteinrichtung gilt. Ab dem 18. Mai sollte dieser aber auch wieder geöffnet sein.“

Aufgeregte Zeiten erfordern seriöse und umfassende Informationen und deren Einordnung! Jetzt HIER anfordern.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Auto-Kaufprämien

Um die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie zu mildern, hat die Bundesregierung ein milliardenschweres Maßnahmenpaket auf den Weg gebracht. Die mögliche Einführung einer Kaufprämie für abgasarme Benziner oder Dieselautos ist nicht mit dabei. Was hätten Sie von einer solchen Maßnahme gehalten?

Ergebnis anzeigen
loading