Schopfheim „Etwas bewirken“

„Bürgerliste für Enkenstein“: (von links) Eva Brutschin, Renate Briegert, Frank Strittmatter, Karin Bernbach und Martin Grund. Entschuldigt gefehlt hat Gerhard Siebold. Foto: Hans-Jürgen Hege

Schopfheim-Enkenstein - Auch die „Bürgerliste Enkenstein“ ist nun komplett. Mit Eva Brutschin, Renate Briegert, Frank Strittmatter, Gerhard Siebold, Karin Bernbach und Martin Grund bewerben sich am 26. Mai dieses Jahres sechs Personen um fünf Sitze im Ortschaftsrat.

Es sei zwar nicht einfach gewesen, die Kandidaten zu finden, bekannte Ortsvorsteherin Eva Brutschin bei der Aufstellungsversammlung am Donnerstag im Rathaussaal. Aber sie sei froh, dass sich schließlich sechs Bürgerinnen und Bürger nicht nur bereit erklärten, mitzumachen, sondern dass diese auch tatsächlich „im Dorf etwas bewirken wollen.“ Nun bleibe nur zu hoffen, dass die Bevölkerung das ehrenamtliche Engagement dieser Kandidaten mit hoher Wahlbeteiligung honoriert.

Schließlich wagen neben den bisherigen Mandatsträgern Eva Brutschin, Renate Briegert und Frank Strittmatter mit Karin Bernbach, Gerhard Siebold und Martin Grund drei „Greenhorns“ den nicht ganz einfachen Abstecher in die Kommunalpolitik.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

<!-- 'image.alt' is undefined -->

Bundestrainer Joachim Löw hat die Fußballnationalmannschaft verjüngt und die Spieler Müller, Boateng und Hummels ausgetauscht. Finden Sie das gut?

Ergebnis anzeigen
loading