Schopfheim Mit Flower-Power über den Parcours

Schopfheim - „Wir haben nur Lob erhalten für unser Traditionsturnier mit seinem besonderen das Ambiente rund um die vielen Prüfungen“: Diese Bilanz zog eine hochzufriedene Rebecca Hotz, Betreiberin des Gestüts Sengelen.

Gemeinsam mit ihrem Vater Volker Trefzger zeichnete die Turnierchefin auch in diesem Jahr für die Abwicklung der traditionsreichen Großveranstaltung verantwortlich – und fand zudem noch Zeit genug, auch selbst ihre Springpferde zu satteln.

Über allem stand 50 Jahre nach Woodstock das Motto „Flower-Power“ und „Ride, Peace & Rock’n Roll“. Bezug zu jenen Jahren stellten beispielsweise die entsprechend gestalteten Hindernissen dar, aber auch Dekorationen und sogar die Kleidung des Helferteams, auf der ein knallbuntes Peace-Zeichen prangte.

Selbstverständlich ließ auch die musikalische Hintergrund-Beschallung mit einigen Songs aus jenen Jahren das damalige Zeitgefühl wieder aufleben.

Rein sportlich gab es an den vier Turniertagen in 38 verschiedenen Prüfungen rund 1400 Starts von 650 Pferden und 350 Reitern zu sehen. Zum Turnier gekommen waren wie immer auch Starter aus Frankreich und der Schweiz.

Das gut 100-köpfige Helfer-Team des Reitvereins hatte alles im Griff und profitierte bezüglich der Rahmenbedingungen auch vom herrlichen Spätsommerwetter.

Auf dem Reitgelände beim Sengelen herrschten optimale Bedingungen. Für die Pferde standen beispielsweise 120 zusätzliche Boxen in Stallzelten zur Verfügung.

Peace-Zeichen

Die Gastgeber hatte ihre Speisen- und Getränkekarte bestens bestückt. Auch die Unterhaltung kam nicht zu kurz, sei es bei der „Kinderdisco“ mit anschließender Flower-Power-Party mit DJ oder beim erstmals ausgerichteten Kostümspringen vor der Sommernachtsparty am Samstagabend.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

Recep Tayyip Erdogan

Der Einmarsch türkischer Truppen in Nordsyrien sorgt für viel Kritik. Die USA verhängen jetzt Sanktionen gegen die Türkei. Befürworten Sie das Vorgehen?

Ergebnis anzeigen
loading