Schopfheim „Rückzieher“ kommt nicht in Frage

Eine neue Lüftungsanlage bekommt die Stadthalle. Foto: Werner Müller

Schopfheim - Nie mehr dicke Luft in der Stadthalle: Der BUT-Ausschuss beschloss am Montagabend mit großer Mehrheit, die Lüftungsanlage unterm Kupferdach zu erneuern.

Das kostet zwar eine Stange Geld – knapp 445 000 Euro. Ist aber immer noch um 190 000 Euro günstiger, als in der Planung ursprünglich veranschlagt war.

„Diese Projekt steht schon lange auf unserer Agenda“, warb Bürgermeister Dirk Harscher um Zustimmung. Es gebe immer wieder Klagen über die Luftqualität bei Veranstaltungen.

Felix Straub wollte über die Vergabe gleichwohl nicht sofort entscheiden. Mit Blick auf die Finanzlage der Stadt schlug er stattdessen vor, den Beschluss bis nach der Klausurtagung zum Haushalt zu vertagen.

Da hatte der Grüne-Stadtrat freilich die Rechnung ohne die übrigen Ausschussmitglieder gemacht. „Ich kann vor einem Rückzieher nur warnen“, erklärte der Bürgermeister. Der Stadt drohe eine Schadensersatzklage, wenn sie die Vergabe verzögere und Fristen überziehe. Im Übrigen habe der Gemeinderat die Sanierung der Lüftung bereits beschlossen, das Geld stehe im Haushalt zur Verfügung.

Peter Ulrich stieß ins gleiche Horn. „Dazu liegt ein klarer Beschluss des Gemeinderats vor“, stellte der SPD-Stadtrat fest, „den können wir nicht aufdröseln.“ In der Klausurtagung gehe es nicht darum, alte Beschlüsse aufzuheben, sondern den Blick nach vorne zu richten.

Die Sanierung der Lüftung sei beschlossene Sache, betonte ebenso Heidi Malnati (CDU). Sie warnte vor der „neuen Marotte“, hinterher wieder alles in Frage zu stellen, „um sich wichtig zu machen“.

„Wir sollte die Lüftung endlich erneuern“, bekräftigte ihr Fraktionskollege Jeannot Weißenberger und lieferte auch leicht die Begründung hinter: „Ich kann’s nicht mehr hören“.

Der Countdown läuft: nur bis zum 22. Mai - Sichern Sie sich Ihre SUPERPRÄMIE! Gleich HIER anfordern.

  • Bewertung
    0

Umfrage

urn-newsml-dpa-com-20090101-191029-99-500330_large_4_3.jpg

Die neue Landesregierung will mehr Cannabis für den Eigenbedarf tolerieren. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading