Schopfheim „Sind fast überrannt worden“

VR-Bank-Immobilien-Abteilungsleiter Andreas Meier und Vorstandsvorsitzender Bernhard Schlageter (Mitte, von links) führten viele Gespräche. Foto: Ralph Lacher Foto: Markgräfler Tagblatt

Schopfheim (os). „Wir sind fast überrannt worden und haben alle beste Gespräche mit Kaufinteressenten aller Art geführt“, so Immobilien-Abteilungsleiter Andreas Meier in seiner Bilanz der 19. Immobilienausstellung, die das genossenschaftliche Kreditinstitut traditionell ins Geschehen des verkaufsoffenen Sonntags im Herbst integriert hatte.

Die Tatsache, dass durch die neu eröffnete Fußgängerzone in der Scheffelstraße ein echter „Rundgang“ möglich war und somit auch die VR Bank-Hauptstelle an diesem Rundkurs lag, war für Meier, aber auch VR-Bank-Vorstandsvorsitzenden Bernhard Schlageter und die anderen Teilnehmer nur ein Grund für die starke Resonanz an diesem schönen Herbstsonntag. Man habe sich mit Immobilien-Kaufinteressenten und Anbietern einen guten Namen gemacht, betonte Bernhard Schlageter. Die langjährige Zusammenarbeit der VR-Bank-Immobilienabteilung mit den Bauträgern und Immobilienunternehmen wie auch den Kaufinteressenten habe sich, so Schlageter und auch Meier, in der Tatsache geäußert, dass trotz ziemlich leer gefegtem Immobilienmarkt im Einzugsgebiet der VR-Bank ein interessantes Angebot an Neu- und Gebraucht­objekten vorhanden gewesen sei hieß es in der VR-Bank.

Positiv wurde bewertet, dass es nicht Laufkundschaft war, die vorbeischaute. „Es gab ein sehr konkret am Kauf interessiertes Publikum. Wir haben viele Exposés verteilt und Nachbearbeitungstermine vereinbart“, so Andreas Meier. Neben den lokalen Gegebenheiten wie eben dem Herbstmarkt mit verkaufsoffenem Sonntag und Eröffnung Fußgängerzone spielten nationale und europäische Entwicklungen den Gastgebern in die Karten: Das Rekord-Niedrig-Niveau im Zinsbereich mache den Erwerb einer Immobilie, gleich ob als Selbstnutzer oder Kapitalanleger, enorm attraktiv.

Stark angenommen wurde auch das Angebot „Vogelhäuschen basteln“ für Kinder. Die Schreiner-Gewerbeschüler und -Lehrkräfte fertigten mit den Kindern sage und schreibe 95 solcher kleinen Holzobjekte an.

Am 14. März 2021 ist Landtagswahl in BW. Mehr wissen. Klug wählen. Gleich HIER anfordern.

Umfrage

imago images 113498201

Hygienemaßnahmen und Impfen: So lautet der Weg aus der Corona-Pandemie. Würden Sie sich auch mit dem umstrittenen Vakzin von Astrazeneca impfen lassen?

Ergebnis anzeigen
loading