Schopfheim Zwei verwaiste Vorstandsposten

TSG-Vorsitzende Hella Pflüger (links) ehrte Petra Gries für besondere Verdienste. Foto: Monika Weber

Schopfheim - „Ein Jahr voller Veränderungen liegt hinter uns“: Diese Bilanz zog die Vorsitzende Hella Pflüger bei der Hauptversammlung der Turn- und Sportgemeinschaft (TSG).

Es gab personelle Veränderungen für die Übungsleitung und in der Vorstandsarbeit. Das Familiensportfest im Oktober war der Höhepunkt des Jahres. Weil die Veranstaltung trotz guten Besuchs dem Verein sogar einen kleinen Verlust bescherte, soll sie künftig nicht mehr jährlich stattfinden.

Kassierer Fritz Steuerer konnte einen positiven Abschluss der Kasse vermelden.

Wahlen

Bei den Wahlen fand sich erneut niemand für die zwei vakanten Posten an der Vereinsspitze.

Im Amt bleiben Kassierer Fritz Steuerer, Mitgliederverwalter Reinhard Oberlach und Schriftführerin Monika Weber. Neu im Vorstandsteam ist Valentin Ljubic, der die Medienverantwortung jetzt auch offiziell übernommen hat.

Für den Sportrat nominierten die Mitglieder die Abteilungsleiter Hans-Dieter Fleig (Schneesport), Burkhard Räuber und Frank Itzin (Turnen), Michael Dittrich-Klimmer (Badminton), Alfons Greiner (Judo) und Petra Gries (Lauftreff). Als Beisitzer fungieren Elisabeth Griebel und Rita Lienhart. Die Kasse prüfen Giuliano Risorgi und Thilo Herbster.

Ehrungen

Petra Gries erhielt die Silberne Ehrennadel mit Urkunde für besondere Verdienste. Für 20-jährige Mitgliedschaft ehrte die TSG: Friedrich Adolph, Josephin Gränitz, Julia Gsell, Richard Gsell, Sabine Gsell, Simon Gsell, Anna Grether, Reinhold Hugenschmidt, Julian Polatzek, Jochen Pretli und Jonathan Räuber.

Sportangebote

Die Turner bilden die größte Abteilung mit Angeboten für verschiedene Altersklassen bis zum gesundheitsorientierten Seniorensport.

Die Basketballer sind mit einem Herrenteam und einem U 18-Team männlich in der Bezirksliga vertreten. Die Abteilung nahm wiederholt beim Städtlifest teil. Aufgrund des hohen Aufwands, dem geringen Ertrag für die Vereinskasse und einem juristischen Nachspiel - ein Anwohner hatte die Basketballer angezeigt - wird man in diesem Jahr nicht teilnehmen.

Die Badminton-Abteilung konnte nach dem Verlassen von 13 Stammspielern erneut keine Aktiv-Mannschaft melden. Die Jugendarbeit läuft jedoch erfolgreich.

Unterm Dach der TSG haben vier Kampfsportarten Platz. Für die Eskrima-Abteilung ist das Filipino Fighting Arts Schwarzwald Seminar der Höhepunkt des Jahres. 2019 findet es in Schopfheim statt. Erstmals fand ein Lichtschwertseminar für Kinder und Erwachsene statt. Aushängeschild der Judo-Abteilung ist Sophia Mannsbart, die im G-Judo zahlreiche Medaillen bei nationalen und internationalen Wettkämpfengewann. Auch Karate und Kobu-Jitsu gibt es bei der TSG.

Mitglieder des Lauftreffs nahmen an 21 Wettkämpfen teil, darunter auch an Marathonläufen in Hamburg und München und sogar an einem Ultra-Marathon am Toten Meer.

In der Schwimmabteilung waren die vier Master-Schwimmer bei diversen Wettkämpfen erfolgreich.

Die Schneesportler sind das ganze Jahr über aktiv – wenn kein Schnee liegt mit Mountainbiken, Nordic Walking und Wandern. Dieter Andris ist derzeit der einzig Aktive im Skirennlauf und startet mit beachtlichem Erfolg bei diversen Senioren-Cup-Rennen.

Ausblick

2019 wird es kein Familiensportfest geben. Das nächste soll 2020 stattfinden. Im Laufe des Jahres findet noch ein separater Ehrungstag statt. Die Nikolausfeier ist dieses Jahr am 8. Dezember. Im Jahr 2021 feiert der Verein sein 175-jähriges Bestehen. Dafür laufen erste Vorbereitungen.

www.tsgschopfheim.de

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

<!-- 'image.alt' is undefined -->

Der Vorschlag, eine allgemeine Masern-Impfpflicht einzuführen, sorgt für hitzige Diskussionen. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading