Schwörstadt Unfall mit vier Leichtverletzten

Symbolfoto Foto: Die Oberbadische

Schwörstadt - Das misslungene Überholmanöver eines Lkw mit Anhänger führte am Mittwoch gegen 15.35 Uhr auf der B34 zu einem Unfall mit vier Verletzten.

Der 54-jährige Lkw-Fahrer war von Wehr aus in Richtung Schwörstadt unterwegs und überholte zwei hintereinander fahrende Radfahrer. Eine entgegenkommende 43-jährige Honda-Fahrerin erkannte, dass sich der Anhänger des Lkw noch auf ihrem Fahrstreifen befand und bremste ihr Fahrzeug ab. Ein hinter ihr fahrender 28-jähriger VW-Fahrer wiederum bemerkte das zu spät, fuhr auf den Honda auf und schob diesen in die Bereifung des Anhängers, berichtet die Polizei.

Die Fahrerin des Honda sowie zwei Insassen und der Fahrer des VW wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Der Sachschaden liegt bei etwa 20.000 Euro.

Lesen Sie das ePaper bis zum Jahresende für nur 39 Euro! Jetzt HIER anfordern.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Peter Altmaier

Angesichts zunehmender Coronavirus-Neuinfektionen plädiert Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier für härtere Strafen bei Verstößen gegen die Corona-Regeln. „Wer andere absichtlich gefährdet, muss damit rechnen, dass dies für ihn gravierende Folgen hat“, sagte Altmaier der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. Teilen Sie seine Ansicht?

Ergebnis anzeigen
loading