Schwörstadt Zum Saisonauftakt kommt das Fernsehen vorbei

ov
Das Fernsehteam des Südwestrundfunks schaute den Seglern über die Schulter. Foto: Klaus Obert

Die SWR-Landesschau ist mit einem Team zu Gast bei den Hochrheinseglern in Schwörstadt.

Gut 50 Mitglieder aller Altersklassen folgten jüngst der Einladung des Vorstands zum Saisonauftakt, dem traditionellen „Boote raus!“ der Hochrheinsegler Schwörstadt. Dabei werden sowohl die Steganlagen und das Hafengelände auf Vordermann gebracht wie auch die Schulungsboote fit gemacht für die Segelsaison, um sie schließlich zu Wasser zu lassen. Begleitet wurde der Arbeitseinsatz dieses Jahr von einem Kamerateam des SWR für einen Beitrag in der Reihe „Rheingeschichten“ der Landesschau.

Kräftige Windböen

Segelboote auf dem Wasser zu zeigen, war an dem Tag eine echte Herausforderung, denn kräftige Winde der Stärken vier bis fünf, in Böen gar bis sieben Beaufort sind wirklich nicht so einfach zu meistern, heißt es in einer Mitteilung des Vereins. Nach zudem anfänglich peitschendem Regen hatte Petrus immerhin im Lauf des Vormittags ein Einsehen und die Sonne beleuchtete das zum Drehort gewordene Gelände. Einige Segler stellten sich allen Widrigkeiten zum Trotz schon vormittags mit ihren Einhandsegelbooten den ruppigen Bedingungen auf dem Rhein – ohne ein Bad kamen jedoch die wenigsten davon, was dem Spaß allerdings keinen Abbruch tat. Auch das SWR-Team wagte sich schließlich zum Filmen auf den Rhein, um das Einwassern des erst 2023 erworbenen Kielbootes „Randmeer“ in Brennet und dessen Fahrt durch raue Wasser in den Heimathafen zu dokumentieren.

Junge Segler begleitet

Die beiden jungen Segel-Talente Merit Böhringer und Jonas Stephan wurden vom Kamerateam durch den Arbeitstag begleitet. Zum Segeln und in den Verein gefunden haben beide 2022 über das Kids Camp, das immer während der Sommerferien auf dem Hafengelände stattfindet. Seitdem sind sie mit großer Leidenschaft dabei. Überhaupt sieht es mit dem Nachwuchs auch insgesamt sehr gut aus bei den Hochrheinseglern – nicht zuletzt dank der engagierten Arbeit des Jugendsegler-Teams um Wilfred Heiner, heißt es in der Mitteilung.

Höhepunkt des Tages war dann am Nachmittag die offizielle Eröffnung der Segelsaison 2024 mit dem Auslaufen der Vereinsboote unter vollen Segeln, was nicht nur für die Filmkamera herrliche Bilder abgab.

Auch Geselligkeit hat bei den Hochrheinseglern hohen Stellenwert. Zum Abschluss des von Platzwart Daniel Eckerlin geleiteten Arbeitseinsatzes wurde gemeinsam gegrillt.

Am Segelsport Interessierte können sich im Internet unter www.hochrheinsegler.de über den Verein und dessen Veranstaltungen informieren oder sich an den Wochenenden vor Ort ein Bild machen. Die Kurse zum Erwerb der Sportboot-Führerscheine (Motor und Segeln) finden von Anfang Juni bis Mitte Juli statt. Anmeldungen sind bereits jetzt über die Internetseite möglich.

Die Ausstrahlung der Sendung erfolgte in der SWR-Landesschau Baden-Württemberg am Donnerstag, 4. April. Der Beitrag ist dort auch in der Mediathek unter „Rheingeschichten“ zu finden.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Heizung

Der Ausbau des Fernwärmenetzes im Landkreis Lörrach nimmt Fahrt auf. Würden Sie, falls möglich, Ihr Haus an das Netz anschließen lassen?

Ergebnis anzeigen
loading