Sportmix Böllen holt sich den Tagessieg

Die Oberbadische, 13.06.2018 22:25 Uhr

In Wieden hat das erste von zwei Turnieren um die Deutsche Meisterschaft in der 600 Kilogramm-Klasse stattgefunden. Die Tauziehfreunde Böllen traten als Titelverteidiger an und wurden im Melanie-Behringer-Stadion ihrer Favoritenrolle auch gereicht.

Wieden (mrue). In der Vorrunde gab Böllen nur einen Punkt gegen die Sportfreunde Goldscheuer ab, ehe es im Halbfinale gegen die Gastgeber des Tauziehclubs Wieden ging. Böllen behielt in zwei Zügen die Oberhand uns zog ins Finale ein.

Dort wartete der TZC Simonswald. Die Tauziehfreunde aus dem Oberen Wiesental zeigten keinerlei Schwächen, machten kurzen Prozess auch in diesem Duell und gewannen nach Zügen von 24 und 41 Sekunden. Die Gastgeber aus Wieden mussten sich am Ende des Tages mit dem dritten Rang zufrieden geben. Zahlreiche Zuschauer verfolgten in Wieden die spannenden Wettkämpfe und feuerten die Mannschaften an.

Der zweite Wettkampftag und gleichzeitig der Endkampf um die Deutsche Meisterschaft in dieser Klasse findet zusammen mit der Damen-DM in der 410 Kilogramm-Klasse am 17. Juli in Dietenbach statt.

In Wieden ging zudem das dritte Jugendliga-Turnier der Saison über die Bühne. Hier landete Wiedens Nachwuchs in der Tageswertung auf Platz drei.

Mit 25 Zählern stehen sie in der Gesamtwertung auf Rang zwei. Tabellenführer ist der TZC Eschbachtal mit 29 Punkten. Hinter Wieden folgen das Dream-Team Siegelau mit 20 Punkten, die Tauziehfreunde Böllen, welche diesmal das erste Mal teilnahmen, mit acht und die Tauziehfreunde Bleifuß Dietenbach mit drei Zählern.