Sportmix Lipp rast auf Platz acht

Finja Lipp Foto: zVg Foto: Die Oberbadische

Rheinfelden-Nollingen (lu). Nove Mesto ist für Mountainbikerin Finja Lipp ein gutes Pflaster. Bereits im vergangenen Jahr hatte sie beim Weltcup in dem tschechischen Sportort einen tollen siebten Platz in der U19 herausgefahren. Diesmal reichte es wieder für die Top Ten und Rang acht. „Damit sind wir sehr zufrieden“, waren sich Vater Daniel und die 18-Jährige einig. Denn noch immer steckt die MTB-Fahrerin von der SG Rheinfelden im Abi-Stress.

„Mehr als Platz acht war nach dem Rennverlauf nicht drin“, sagt Lipp. Denn am Ende der ersten Runde steckte sie noch ein wenig in einer zweiten Gruppe, etwa auf Rang 15 liegend, fest. Überholen war nur schwer möglich, und so fuhr die Spitzengruppe Sekunde um Sekunde davon. Letztlich gelang es ihr dann aber doch, alle in der zweiten Gruppe zu überholen und ihr eigenes Rennen zu fahren. Und so wurde sie letztlich Achte. Das bedeutete immerhin eine Verbesserung um drei Plätze gegenüber dem Weltcup in Südtirol im April: „Durch das Abi habe ich aber noch ein bisschen Trainingsrückstand“, erklärt Finja und setzt auf die nächsten Wochen und Monate. Zupass kommt ihr, dass die für Juni geplante U19-DM in Geldern auf September verschoben wurde.

Bruder Miron Lipp wird dort in der U 23 an den Start gehen. Sein Fokus liegt auf diesen nationalen Titelkämpfen. Jetzt in Nove Mesto lief sein Weltcup-Debüt nicht unbedingt wunschgemäß. Er war als 136. gestartet und fuhr auf Rang 105 ins Ziel. Eine kleine Kollision mit einem Konkurrenten verursachte einen Schaden an der Vorderradbremse, so dass sie ausgetauscht werden musste. Und gegen Ende des Rennens handelte er sich dann noch einen Plattfuß ein.

NEU: Täglich 5 neue Rätsel in der OV ePaper App – Jetzt bis zum Jahresende testen. HIER erfahren Sie mehr.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Unwetter in Nordrhein-Westfalen

Die Welle der Solidarität ist groß. Experten sehen den Klimawandel als Ursache. Wird Deutschland in den kommenden Jahren mit katastrophalen Wetterereignissen wie in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz weiter zu kämpfen haben?

Ergebnis anzeigen
loading