Sportmix Schwächen aufgearbeitet

Die Oberbadische, 12.10.2017 16:59 Uhr

Lörrach (fas). Nach dem spielfreien Wochenende geht es am Sonntag, 17 Uhr, für die Basketballer des Oberligisten CVJM Lörrach weiter. Im dritten Saisonspiel trifft der Aufsteiger in der heimischen Neumatthalle auf die TG Sandhausen.

Die ersten beiden Spiele waren aus Lörracher Sicht durchwachsen. Der Einstieg gegen Baden-Baden ging verloren, eine Woche später feierten die Grenzstädter in Leimen den ersten Sieg. Die Gäste aus dem Rhein-Neckar-Kreis absolvierten bislang eine Partie mehr. Zwei Siegen steht eine Niederlage gegenüber. „Ich sehe uns auf Augenhöhe. Wer am Ende den Sieg mehr will, wird das Spiel für sich entscheiden. Ich bin sicher, dass wir das sein werden“, gibt sich CVJM-Trainer Matthias Blum optimistisch.

Auf die Distanzwürfe der Sandhäuser sollte ein besonderes Augenmerk gelegt werden. In den ersten Begegnungen hat Sandhausen zehn „Dreier“ pro Spiel erzielt. Blum: „Die Schützen müssen wir im Griff haben. Die sind echt gut.“

Im Training wurde viel an den Schwächen gearbeitet. Dabei stand die Defensive, insbesondere die Arbeit unter dem Korb, im Vordergrund. Desmond Strickland war angeschlagen, steht aber am Sonntag bereit. Mohamed Ndam wird ausfallen.

 
          0