Sportmix Starker Auftritt reicht aber nicht zum Sieg

SB-Import-Eidos
Masters-Europameisterin Melanie Heilgeist war bestes KSV-Lörrach-Teammitglied bei der Heimniederlage gegen den SGV Böbingen. Foto: Fotos: Ralph Lacher

Lörrach-Haagen (rl). „Wir konnten ein tolle Teamleistung bieten, uns im Vergleich zu den beiden Vorkämpfen steigern, die Niederlage gegen den Tabellenführer SGV Böbingen aber nicht verhindern“. So bewertete Mike Riesterer, der Trainer des Gewichtheber-Oberligisten KSV 02 Lörrach die 340,2:399,6-Niederlage der Seinen am Samstagabend in der Haagener Schlossberghalle.

Unter 2Gplus-Bedingungen traten die beiden Teams zu diesem dritten von fünf Wettkampftagen vor das überschaubare Publikum. Die Athleten trugen Masken bis zur Matte, Trainer und Betreuer durften sie überhaupt nicht abnehmen.

Die Gäste aus Böbingen trugen den aktuellen Corona-Bestimmungen Rechnung, mussten deshalb zwei Ungeipmpfte ersetzen. Der KSV 02 Lörrach bot dagegen ein vollständig geimpftes Team auf.

Erstmals mit dabei war dieMasters-Europameisterin, die in Zürich lebende Lörracherin Melanie Heilgeist und deren Trainer Florian Gottstein. Die 37-Jährige startete am Samstag in der Gewichtsklasse bis 64 Kilogramm, brachte im Reißen und Stoßen alle sechs Versuche durch und erreichte mit 148 Zweikampf-Kilogramm 89 Relativpunkte für ihr Team.

Die Ausrufezeichen an diesem Abend setzte aber eine andere Heberin: Die 24-jährige Deutsche Meisterin Gina Abele zeigte eine technisch brillante Vorstellung, brachte beim Reißen mit 58 Kilogramm elf Kilo mehr als ihr eigenes Körpergewicht zur Hochstrecke und stieß gar 28 Kilogramm mehr, als sie selbst auf die Waage brachte. So kam die Ausnahmeathletin des SGV Böbingen in der Gewichtsklasse bis 47 Kilogramm auf 103 Relativpunkte. Platz zwei im Gesamtklassement ging an ihren fünf Jahre jüngeren Teamkollegen Fabian Kluge mit 268 Zweikampf-Kilogramm und 91,6 Relativpunkten in der Gewichtsklasse bis 88 Kilogramm.

Zweitbeste im Lörracher Team war die 30-jährige Anna Scherzinger. Sie erreichte in der Gewichtsklasse bis 75 Kilogramm 145 Zweikampf-Kilo und 65 Relativpunkte. Das stellte ihren Trainer genauso zufrieden wie die 60 Relativpunkte, die die 26-jährige Janina Lutz in der Gewichtsklasse bis 72 Kilogramm mit zur Hochstrecke gebrachten 135 Zweikampf-Kilo holte. Hinter diesem Damen-Quartett kam der Nachwuchsmann Leon Maurer (18) in der Gewichtsklasse bis 76 Kilo auf 196 Zweikampf-Kilo und 48 Relativpunkte. Er stellte damit eine persönliche Bestleistung in seinem dritten KSV-Kampf auf. Unter seinen Möglichkeiten blieb dagegen der 31-jährige Florian Gottstein in der Gewichtsklasse bis 88 Kilogramm mit 200 Zweikampf-Kilogramm und 24,2 Relativpunkten.

  • Bewertung
    0

Umfrage

e64ef5d6-6fd7-11ec-9ca8-1335ebb5fb94.jpg

Die Narrengilde Lörrach will ihren Fasnachtsumzug und die Gugge-Explosion coronabedingt in den Juni verlegen. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading