Sportmix Wieder Lauf ohne Grenzen

Tefera Mekonen hat im vergangenen Jahr den Dreiländerlauf gewonnen. Foto: Archiv

Basel - Alle Jahre wieder lockt der Dreiländerlauf mit Start und Ziel auf dem Basler Marktplatz. Inzwischen hat dieser Lauf ohne Grenzen viele Anhänger gefunden.

Am Sonntag (19. Mai) ist es wieder soweit. Im Mittelpunkt steht natürlich wieder der Halbmarathon über 21,1 Kilometer. Er wird um 9.45 Uhr gestartet.

Die attraktive Strecke über drei Landesgrenzen und vier Rhein-Überquerungen beginnt vor dem historischen Rathaus auf dem Marktplatz, führt hinab zur ältesten existierenden Rheinbrücke. Sie wird überquert, um auf der östlichen Rheinseite entlang zur doppelstöckigen Dreirosenbrücke zu gelangen. Hier wird auf die westliche Rheinseite gewechselt, um über Basels urbansten Ort, den Volta­platz, den Weg entlang der Elsässerstraße in Richtung französische Grenze, Zoll Lysbüchel, zu finden. Auf der französischen Seite wird die Stadt St. Louis gestreift, um in Huningue am Wasserpark vorbei über die längste freigespannte Fußgängerbogenbrücke die deutsche Seite zu erreichen.

Durch Weil am Rhein, der südwestlichsten Stadt von Deutschland, führt der Weg durch das mit Bäumen umsäumte Landesgartenschaugelände von 1999 über die Landesgrenze hinweg in das Naherholungsgebiet Lange Erlen. Entlang der Wiese erreicht man die östliche Rheinpromenade, durch die Rheingasse und über die Wettsteinbrücke führt der Weg in das Herzen der Altstadt von Basel. Und durch die Freie Straße wird das Ziel Marktplatz erreicht.

Neu ist, dass die Strecken des 10,1-Kilometer-Laufs jetzt auch in alle drei Länder führt. Die schöne neue Strecke führt am Rhein entlang. Bei der Schifflände geht’s links den Blumenrain hoch, dann weiter über den St.Johanns-Rheinweg, St. Johanns-Park, Dreirosenbrücke, Huningue, Dreiländerbrücke, Zoll Friedlingen, Hafenstraße, Uferstraße und die gleiche Strecke wie beim Halbmarathon zurück zum Marktplatz. Der 10,1-Kilometerlauf wird um 9.30 Uhr gestartet. Der Start des Schülerlaufs über 2,3 Kilometer mit Start und Ziel auf dem Marktplatz erfolgt um 9.35 Uhr.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

<!-- 'image.alt' is undefined -->

Europa- und Kommunalwahlen stehen an: Haben Sie sich von den Parteien gut informiert gefühlt?

Ergebnis anzeigen
loading